Umruestung der vorderen Scheiben von 282,5 auf 288mm und Einbau der VW NBL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umrüstung der vorderen Bremse von 282,5 auf 288 mm Durchmesser und Einbau der VW-Nassbremslösung an einem Passat Variant V6 Syncro Mod`99.
    Also ich hatte auch die Nase voll von der schlechten Bremsleistung meines Passats bei Nässe. Nachdem die Klötze auch ziemlich nahe an der Verschleißgrenze waren, habe ich gleich von 282,5 auf die 288 mm Bremsscheiben von ATE Powerdisk aufgerüstet. Bei dieser Gelegenheit habe ich die Original-VW-Wasserableitbleche (VW-Nassbremslösung) nachgerüstet.

    Also erst mal alles demontieren. Hier hat Autor Stab23 im Forum schon eine sehr gute Anleitung zum Ausbau der alten Bremse verfasst:

    meinpassat.de/attachment/217/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Ihr solltet das Buch „Jetzt helfe ich mir selbst“ zuhause haben und mit dem Schrauben an diesen lebenswichtigen Bauteilen bereits Erfahrung haben. Auch ist zum Zurückdrücken der Bremskolben eine Rücksetzvorrichtung hilfreich! Dann ist es bis hierher kein Problem!

    Jetzt zum Einbau der neuen Bleche. Diese wird an den bisherigen 3 Gewindelöchern mit M6 Schrauben angeschraubt. An der Rückseite ist noch ein Gewinde. An diesem wird später ein Winkel verschraubt, welcher an der oberen Seite direkt auf dem aufgesetztem Gewinde der oberen Bremsträgerbesfestigungsschraube sitzt. Kurioserweise haben die jetzt einen 18 mm Sechskant. Jetzt hat VW neben dem 7 Inbus eine weitere exotische Werkzeuggröße im Einsatz.

    meinpassat.de/attachment/216/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Anprobe des neuen VW Bleches. Die 3 Schrauben mit 10 Nm anziehen. Das bisherige halte ich darunter, bitte jetzt lachen!!!

    meinpassat.de/attachment/215/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    So zum Vergleich noch mal Altteile und Neuteile. Nur ganz rechts liegt das richtige Blech!!

    meinpassat.de/attachment/214/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Montage der Power Disc. Zum Fixieren habe ich die Radmutter eingedreht. Am Ende meines Mittelfingers kann man gut die Belüftungsschlitze erkennen, die später mit einem Gummi-Abdichtring abgedeckt werden.

    meinpassat.de/attachment/213/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    So jetzt den Bremsträger montieren. Vorher waren 17er Schrauben drin. Jetzt müssen 18er Schrauben vom neuen Modell rein, obwohl das Gewinde gleichgeblieben ist. Deshalb musste ich meine Frau in die Stadt schicken, um eine 18 er Nuss zu kaufen (Exote im meinem Werkzeugkasten). Die Rippschrauben müssen mit 120 Nm angezogen werden. Von bisherigen Beschreibungen, die alten Schrauben wiederzuverwenden, rate ich ab.

    meinpassat.de/attachment/212/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Ein Blick von oben. Der Gummiring ist bereits über die Lüftungslöcher gezogen. Ich nehme an, dass die Lüftungslöcher eine Überhitzung der Scheiben vorbeugen sollten, aber bei Regen bewirkt das gerade das Gegenteil. Hier müsst ihr selbst entscheiden, welchen Vorteil ihr wollt. Dann den inneren Bremsklotz in den Kolben einrasten. Die Führungen habe ich mit Kupferpaste dünn eingerieben. Vorsichtig nichts davon auf die Klötze oder Scheiben bringen! Den äußeren Bremsklotz aufschieben und den Sattel wieder aufsetzen und mit den verchromten 2 Bolzen mit dem 7 Inbus von hinten durch die Gummiführung wieder festschrauben. Anzugsmoment 25 Nm. Auf den Chromstiften habe ich ganz dünn ATEBremsfett blau aufgetragen. Bitte genau informieren, weil falsche Fette die Gummimanschetten bzw. -Führungen angreifen könnten und nichts auf die Gewinde bringen! Nicht die Abdeckkappen auf den Gummistutzen vergessen.

    meinpassat.de/attachment/211/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Bei ATE Power Disc ist es ratsam, die beiliegende Einbauanleitung genau zu lesen, da die Scheiben nicht mit Reiniger oder ähnlichem gesäubert werden dürfen. Auch ist die beiliegende ABE mit den Fahrzeugpapieren mitzuführen.

    Jetzt fehlt nur noch die Sicherungsfeder.

    meinpassat.de/attachment/210/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Jetzt nur noch prüfen, dass die Halteklammer auf der Bremsträgerbefestigungsschraube und am Spritzwasserblech nicht an den Bremsscheiben schleifen, gegebenenfalls nacharbeiten. Nun das Rad montieren und nochmals durchdrehen und weiter auf Schleifgeräusche achten.

    meinpassat.de/attachment/209/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Im KREIS kann man die Schraube mit dem Gewinde auf dem Sechskant erkennen. Auch sieht man den schwarzen Halte-Doppelwinkel oben rechts im Bild.

    meinpassat.de/attachment/208/?…c3882bb1ff175561ac5a382e9

    Hier noch mal aus einem anderem Blickwinkel.

    Bremse in den ersten 200 km vorsichtig einbremsen und Vollbremsungen vermeiden.

    Ich übernehme keine Haftung, dass das bei jeden Passat-Modell hilft, wegen der rechtlichen Absicherung. Aber ich kann euch versichern, bei meinem Passi tut das.

    Wichtig:
    Mehrmals das Bremspedal durchtreten, (pumpen) damit die Beläge an den Scheiben anliegen, bevor ihr aus der Garage fahren wollt!


    Benötigte Teile:
    2Bremsträgerschrauben
    N 907 085 02
    1,42 €2,84 €VAG
    2Powerdisk 288mm
    390 7650
    73,20 €146,40 €Stahlgruber
    1Satz Bremsklötze (neues Modell 2000)
    327 4682
    83,95 €83,95 €Stahlgruber
    2Bremsträger für 288mm gebraucht
    4A0 615 125A
    88,00 €88,00 €R-A-R
    1Set VW Nassbremslösung (Link aus Forum)
    Rüstsatz
    Abweiser
    Abdichtungsgummiringe

    3B0 698 998 A
    3B0 615 313

    33,70 €
    1,20 €
    2,10 €

    33,70 €
    2,40 €
    4,20 €

    VAG


    Zum Thema die Bremsklötze sind die gleichen, wie schon drin sind. Im 2000 Modell sind diese minimal stärker, als in der 282,5 er Version. Laut Stahlgruber 0,8 – 1,8 mm.

    Die genannten Preise sind Bruttopreise und beinhalten nicht evtl. Rabatte für Werkstätten und
    die gesetzliche Mehrwertsteuer.

    Zum Schluss möchte ich mich noch bei Stab23 und den zahlreichen Forumsmitglieder bedanken, welche die Nassbremslösungen von VW und von TAZ getestet und so ihre Erfahrungen im Passat3B-Forum veröffentlicht haben.

    Viele Grüße
    Jürgen Grenz (BluePassi_V6_5V)
    Für weitere Fragen mailt mich an: juer[email protected]

    Hinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr, Benutzung der Informationen auf eigene Gefahr. Ich übernehme keine Haftung für entstandene Schäden, Folgeschäden oder dergleichen. Auch übernehme ich für die Aktualität und Richtigkeit der genannten Bruttopreise keine Haftung.
    Bilder
    • 20-10.jpg

      21,39 kB, 321×240, 388 mal angesehen
    • 20-9.jpg

      27,37 kB, 323×241, 351 mal angesehen
    • 20-8.jpg

      24,36 kB, 321×241, 397 mal angesehen
    • 20-7.jpg

      23 kB, 321×241, 545 mal angesehen
    • 20-6.jpg

      26,07 kB, 321×241, 413 mal angesehen
    • 20-5.jpg

      24,57 kB, 321×240, 426 mal angesehen
    • 20-4.jpg

      20,22 kB, 321×240, 395 mal angesehen
    • 20-3.jpg

      21,38 kB, 321×240, 513 mal angesehen
    • 20-2.jpg

      23,86 kB, 321×239, 464 mal angesehen
    • 20-1.jpg

      37,51 kB, 481×361, 410 mal angesehen

    3.740 mal gelesen