Scheibenwischer schwergängig - Motor defekt ?

Diskutiere Scheibenwischer schwergängig - Motor defekt ? im Karosserie 3B / 3BG Forum im Bereich Passat 3B / 3BG ( B5 / B5.5 ); Hallo Gemeinde! Hab da mal ein kleines Problem ... Seit ein paar Tagen wollen meine Scheibenwischer nicht mehr so richtig. Die Teile bewegen...
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
Hallo Gemeinde!

Hab da mal ein kleines Problem ...
Seit ein paar Tagen wollen meine
Scheibenwischer nicht mehr so richtig.
Die Teile bewegen sich zwar noch, aber
mit einer Geschwindigkeit das man beim
zusehen müde werden könnte :(

Vom normalen zum schnelleren Wischen
merkt man keinen Unterschied mehr.

Woran könnte das liegen???
Ist das evtl ein Zeichen dafür das der Motor
langsam aber sicher seinen Geist aufgibt,
oder könnte es auch was anderes sein?
 

siba

Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich hatte das mal bei einer anderen Marke aus dem VAG Konzern...es war ein eingerostetes Wischergestänge. Das Auto war zu dem Zeitpunkt 2 Jahre alt.

Gruss siba
 
jofry3b20v

jofry3b20v

Beiträge
869
Punkte Reaktionen
1
Hi Mailfreund,
:wink: überprüf mal,ob die einzelnen Wischerarme fest auf den Achsen sind.
Die W-arme sind auf einem geriffelten Konus aufgesteckt.Unter der Kappe ist dann die Kontermutter sichtbar,die für die Befestigung zuständig ist.
Wenn die sich gelöst haben,geht nicht mehr viel.

Grüße

Jens
 
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
@ Siba
Danke für den Tip, hatte mir das gestern schon mal
alles näher angesehen und keinen Rost entdeckt.
Werde aber heute nochmal alle Wellen/Gelenke des
Gestänges vernünftig schmieren - vielleicht hilfts ja.

@ Jens
Hallo Mailfriend :D
Da hab ich ja noch gar nicht dran gedacht,
ist ja auch ne Möglichkeit ... werde mir das
nachher nochmal genau ansehen. Danke :wink:
 
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
Hallo Gemeinde!

War die letztlich wegen dem oben beschriebenen
Problem mal bei meinem Freundlichen.
Ursache ist nicht der Motor, sondern wie siba
schon schrieb ein angegammeltes Gestänge.

Und jetzt haltet euch fest:
Der Preis für dieses Teil ohne Lohnkosten liegt bei 190 Euronen !!!
Puhh, das hat mich echt umgehauen ...

Ich hab dann einfach mal ne halbe Dose WD 40 auf alle Gelenke des
Gestänges geballert und zur Zeit läuft alles wieder wie gewohnt.

Ist zwar bestimmt keine Dauerlösung, aber ich denke mal das man
diese Geldausgabe damit schon um einiges nach hinten verschieben
kann - mit Lohn etwa 250 Euronen kann ein normalsterblicher
schließlich nicht mal eben so aussem Ärmel schütteln, gelle :wink:
 

Crosswind

Beiträge
652
Punkte Reaktionen
0
@schemi

das ist aber jetz nicht normal 190€

hätten sie das ganze gestänge getauscht??
also ich hatte das auch mal das alles festgerostet oder was auch immer war und da ging nichts mehr (dachte schon motor ist hin)
gestänge wurde beim freundlichen ausgebaut komplett zerlegt gereinigt und neu geschmiert
alles für 50 euronen

also das wär sicher ein unnötiger austausch gewesen
aber wie dus gemacht hast ist sicher keine lösung da das mittel einfach nicht so weit in das gestänge kommt
also einfach gestänge ausbauen und zerlegen und dann noch mal schmieren und dann hast du sicher wieder ein paar jahre ruhe
 
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
@ Crosswind

Jau, die wollten das gesamte Gestänge tauschen.
Fand ich auch etwas übertrieben, vor allem weil
der Geselle nicht mal auf das Gestänge geschaut hat :!:

Der hat bei laufendem Wischermotor nur am Wischer
geruckelt und dann diese Diagnose gestellt ...

Das war jetzt quasi das erste negativ-Erlebnis bei
meinem Freundlichen ... ich glaube das lag aber
auch daran das sich sonst immer einer der Meister
um mich kümmert - der war aber leider net da :(

Ich glaube sobald sich das ganze wieder verschlechtert
werde ich wirklich mal versuchen das Gestänge selber
zu zerlegen - allerdings schaut das recht verbaut aus.
Mal schauen wie weit ich dann komme - ansonsten weiß ich
ja das man hier geholfen wird :wink:
 

Crosswind

Beiträge
652
Punkte Reaktionen
0
@schemi

ja das kenn ich auch wenn bei meine freundlichen "mein" meister ned da ist geht auch mal was schief

mit dem ausbau ist nicht so schwer
einfach wischer runter dann je nach dem ob du wasserkastenabdeckugn hast oder nicht di runter
dann di dann di plastikleiste abziehen ist nur in den spalt zwischen karosserie und scheibe geklemmt (vielleicht auch noch 2-3 schrauben bin ich mir grad nicht sicher)
dann liegt es schon fast frei
das blödeste kommt jetz damit dus leicht rausbkommst würde ich an deiner stelle den sicherungskasten ausbaun (sonst machst du was kaputt)
dann liegt da gestänge völlig frei und ist nur maher mit 2 schrauben befestigt

beim zerlgen wirst du sicher ein wenig mit gewalt ran gehn müssen, da es sicher bei dir auch schon fest sitzen wird
einfach alles reinigen und mit so nem fett schmieren nicht flüssig
denn das ist beim erstern langen starken regen wieder weg

cu
 
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
@ Crosswind

Dann sag ich mal vielen Dank für die Anleitung :top:
Mal schauen ob ich dieses Wochenende mal ein paar
Stündchen Zeit dafür finden kann ...
Über Erfolg oder Misserfolg werde ich Dich dann hier
auf dem laufenden halten :D

Also, besten Dank nochmal!
 

BluePassi

Beiträge
193
Punkte Reaktionen
0
Hi Schemi,

lernst du schon soviel das dein Passi schon einrostet ??:D

finds auch happig was die haben wollten,WD 40 ist immer gut,denke man sollte alle beweglichen Teile eh ab und zu mal oelen
Für das Gestänge würde ich noch Fettspray nehmen weils länger dran bleibt als WD40


Gruss Michael
 

RICOSCH

Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
jo mit WD40 ist auch bei mir wieder flott geworden !!
war auch schon nah dran den Scheibenwischermotor zu wechseln,
bis ich den Tip bekamm das gestänge mit WD40 zu bearbeiten.
Nach ein paar wischbewegung kam das Leben wieder zurück,
läuft nun wieder wie vorher !!
 
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
@ Micha
Hey, Du auch mal wieder hier ????? :D :D
Jau, ich glaube ich sollte mein Baby mal etwas
öfter gassi fahren lassen ... aber wie gesagt, im
Moment läufts wieder super, werde bei Gelegenheit
mal versuchen das Teil mit ner Fettpresse zu
bearbeiten ... wenn mehr Zeit ist wirds dann
mal zerlegt :wink:
 

RICOSCH

Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
@schemi,
ein gruss an die gemeinde wär net schlecht.
es helfen doch alle ,oder?
 

Geri

Moderator
Beiträge
4.044
Punkte Reaktionen
0
:eek: Scheibenwischermotor? :(

naja, ein Motor ist es trotzdem. :gruebel:

Aber nicht das wir jetzt von defekten Elektromotoren hier im Motorforum überschwemmt werden, ist das klar? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
@ Geri
Aua ... nicht immer auf die gleiche Stelle hauen :lol:
Übrigens hab ich da gar keinen E-Motor, sondern einen
49ccm Steyr Daimler Puch Motor, aus nem alten Mopped :D


@ RICOSCH

Du, und auch der Rest des Forums seien
recht herzlich von mir gegrüßt. :hallo:
 

agenius

Beiträge
2.652
Punkte Reaktionen
1
An Eurer Stelle würde ich mal nachfragen was der Wischermotor kostet und nachdem Ihr Euch von dem Schreck erholt habt macht Euch bitte die Arbeit und baut Euch das Wischergestänge komplett aus, zerlegt es, schleift den Rost von den Wellen und Buchsen, poliert sie, nachdem Ihr in die Schmiervertiefung der Buchse ordentlich Kupferpaste eingestrichen habt, die Welle ebenfalls großzügig eingesaut wurde, wieder zusammenbauen. Ich hab das in ca. 3 Stunden geschafft.

Ich hab das ca. vor einem Jahr gemacht, in der nächsten Zeit baue ich das Gestänge nochmals aus und kontrolliere ob die Rep. noch in Ordnung ist.

WD40 wird von Wasser abgespült und der Rost sitzt immer noch drinnen und zerreibt schön langsam Welle und Buchse, sodaß der Zwischenraum zwischen Welle und Buche größer wird und noch mehr Wasser eindringen kann. Der miese Gummi O-Ring ist auf der Wellenseite richtig schön flach geschliffen außerdem ist er ein Sondermaß und einfach nicht zu bekommen.
Ich hab halt bevor ich die Wischer aufgesetzt habe von oben noch ein wenig Kupferpaste draufgeschmiert, ich werde ja demnächst sehen wie gut mein Rep.Versuch war.

Weiters könnt Ihr nicht feststellen wie groß der Kraftaufwand des Motors ist um die Wischer zu bewegen, wenn der zuviel Kraft braucht dann brennt Euch irgendwann der Motor ab.

Just zur INFO

Silver Surfer
 
schemi

schemi

Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1
@ agenius

Danke für die Info ... dann werde ich mich
wohl doch so bald als möglich mal da ran
machen und mit meinen beiden linken
Händen versuchen das Teil raus zu bekommen..
Besser ist das wohl - Danke :wink:
 

PK-V6Syncro

Beiträge
175
Punkte Reaktionen
0
@all,

meine Wischer (Passat 3B, EZ 12/98, 207.000 km) sind auch nur nochlangsam :( .

Wollte ich heute nachschmieren. Das Problem ist, dass ich nochnichtmal die Wischer von der Welle abbekommen haben. Habe jetzt etwas Rostlöser draufgegeben.

Hat jemand einen Tip wie ich die Wischer runter bekomme? Abzieher habe ich gerade nicht zur Hand. :(

Und die Plastikabdeckung? Die Schraube und die zwei Klippse sind schnell ab, aber dann, ist es noch irgendwo eingesteckt?

Danke schonmal.

Grüße
Peter
 

Aleksander

Beiträge
65
Punkte Reaktionen
0
Hallo miteinander,das problemm hab ich auch nur dazu kommt noch wenn Intervalle eingeschaltet hab gehen die Wischer hoch und wieder runter so wie sich das gehört aber dann wenn die die Pause machen sollen bewegen sie sich hin und her(hoch-runter) im bereich von ca. 1,5 cm.
Wenn ich dann eben auf stufe höher stelle und sofort wieder auf Intervalle dann ist es wieder alles in ordnung bis zum nähsten mal wenn Intervalle angeht.Hab schon gedacht das mein Ralis kapput ist :(
aber das ist nicht der fall.Das komische ist das es nur im Intervall der fehler auftrit.Kann das auch an meinen Gestänge liegen?

MfG
 
Thema:

Scheibenwischer schwergängig - Motor defekt ?

Scheibenwischer schwergängig - Motor defekt ? - Ähnliche Themen

Turbotausch mit Verzweiflung: Guten Tag liebes Forum, da ich hier neu bin, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 38 Jahre alt und habe meiner Tochter vor 6 Wochen zum 18...
Ein Passat, mehrere Probleme: Einen Wunderschönen, ich hatte vor mich hier anzumelden, umzuschauen und meinem "neuen" Passat (Bj. 1997 2.3VR5 Variant) etwas Liebe zu schenken...
Zündspule erneut kaputt: Guten Abend an die Community Ich habe schon seit einiger Zeit das alte Auto (Passat 3B2 AHL 1,6l) von meinem Vater in meinem Besitz und auch...
3BG AVB Kühlwasser im ÖL und Öl im Kühlwasser: Moinsen, bin langsam am verzweifeln und hoffe, dass evtl. noch jemand eine Idee hat. Fahrzeug: Passat Variant 1,9 TDI AVB 275000km Folgende...
Meine rollende Baustelle... [Motor + Getriebe]: Hallo alle miteinander, ich lese schon etwas länger als Gast mit und habe so auch schon das ein oder andere Problem gelöst bekommen. Aber jetzt...
Oben Unten