Nachrüstung mit Partikelfilter - Übersicht im 1. Beitrag

Diskutiere Nachrüstung mit Partikelfilter - Übersicht im 1. Beitrag im Motor & Co. Forum im Bereich Modellübergreifende Themen; Hat das schon jemand gemacht? Twin-Tec (ATU) HJS? Oder einen Partikelfilter bestellt? Erfahrungen? Ne Menge Fragen, klar, aber das Thema sollte...

MichaG

Hat das schon jemand gemacht?
Twin-Tec (ATU)
HJS?
Oder einen Partikelfilter bestellt?
Erfahrungen?
Ne Menge Fragen, klar, aber das Thema sollte langfristig betrachtet werden in Bezug auf Werterhalt, Steuerreduktion, vielleicht auch einfach wegen eines Umweltbewußtseins. (Mit dem Argument, "die anderen machen aber viel mehr Dreck" kommt man langfristig nicht weiter)
Grüsse
Micha


Auflistung von Mod eingefügt

3B 1.9TDI 90PS AHH Schaltgetriebe
93 11 2040 - 665 Euro *1 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 12 - 595 Euro *1 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette
25 51 11 12 - 833 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette

3B 1.9TDI 110PS AFN/AVG Schaltgetriebe und Automatik
93 11 1137 - 665 Euro *1 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> gelbe Plakette
25 51 11 22 - 833 Euro *2 - http://www.twintec.de -> gelbe Plakette

3B 1.9TDI 115PS AJM/ATJ Schaltgetriebe
93 11 2040 - 665 Euro *1 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 12 - 595 Euro *1 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette
25 51 11 22 - 833 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette
858 020 - 672 Euro *2 - http://www.oberland-mangold.de -> grüne Plakette

3B 1.9TDI 115PS AJM/ATJ Automatik
93 11 2043 - 665 Euro *1 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
858 035 - 672 Euro *2 - http://www.oberland-mangold.de -> grüne Plakette

3B 2.5TDI 150PS AKN Schaltgetriebe
93 11 2004 - 665 Euro *2 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 15 - 893 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette

3B 2.5TDI 150PS AKN Automatik
93 11 2008 - 665 Euro *2 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 18 - 893 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

3BG 1.9TDI 101PS AVB Schaltgetriebe und Automatik
93 11 2040 - 665 Euro *1 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 12 - 595 Euro *1 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette
25 51 11 22 - 833 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette
858 020 - 672 Euro *2 - http://www.oberland-mangold.de -> grüne Plakette

3BG 1.9TDI 130PS AVF/AWX Schaltgetriebe
93 11 2040 - 665 Euro *1 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 12 - 595 Euro *1 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette
25 51 11 22 - 833 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette
858 020 - 672 Euro *2 - http://www.oberland-mangold.de -> grüne Plakette

3BG 1.9TDI 130PS AVF Automatik
93 11 2043 - 665 Euro *1 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
858 035 - 672 Euro *2 - http://www.oberland-mangold.de -> grüne Plakette

3BG 2.5TDI 150PS AKN Schaltgetriebe
93 11 2004 - 665 Euro *2 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 15 - 893 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette

3BG 2.5TDI 150PS AKN Automatik
93 11 2008 - 665 Euro *2 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 18 - 893 Euro *2 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette

3BG 2.5TDI 163PS BDG Schaltgetriebe
93 11 3003 - 744 Euro *2 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette

3BG 2.5TDI 163PS BDG Automatik
93 11 3005 - 744 Euro *2 - http://www.cityfilter.de (HJS) -> grüne Plakette
25 51 11 16 - 893 Euro *3 - http://www.twintec.de -> grüne Plakette

*1
Beim Einbau muss darauf geachtet werden, dass die vorgeschalteten Katalysatoren nicht älter als 5 Jahre sind, nicht länger als 80.000 km im Fahrzeug verbaut waren, sowie keine sichtbaren äußerlichen Mängel aufweisen. Wenn die genannten Bedingungen nicht erfüllt werden, ist der Oxi-Kat zu erneuern.

*2
Der Haupt-Katalysator wird durch den Einbau des City-Filter® Kombisystems ersetzt.

*3
Der Rußfilterkat ist eine Kombination aus Oxidationskatalysator und Filter. Die originale Abgasanlage beinhaltet zwei Katalysatoren. Einen vorderen (motornahen) und einen hinteren Katalysator (Unterbodenkatalysator). Der Unterbodenkatalysator wird gegen den Rußfilterkat ausgetauscht. Damit muss lediglich der motornahe Katalysator erneuert werden, wenn dieser zum Zeitpunkt der Nachrüstung für mehr als 5 Jahre oder für mehr als 80.000 km im Fahrzeug verbaut war oder sichtbare Mängel aufweist.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Cityfilter 93 11 2040 (HJS) für AHH, AJM, ATJ, AVB, AVF, AWX
 
Martinfrost

Martinfrost

Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ich kann nur jeden raten, damit zu warten, bis die Regierung die Nachrüstung fördert /bzw. filterlose Diesel teurer macht.
Das kann evtl. noch 1-2 Jahre dauern.
Wieso sollte man jetzt Nachrüsten, wenn man nicht mal eine Steuervergünstigung bekommt ?
Denke auch, das die Nachrüstsätze noch kostengünstiger werden.

An alle die wegen den Umweltaspekt aufschreien:
Ich (wie die meisten hier) fahre einen EURO 3 TDI keine EURO 1 (oder schlimmer) Dreckschleuder...
 
Passicruiser

Passicruiser

Beiträge
1.368
Punkte Reaktionen
0
Ich würde erstmal warten, bis die Teile in größeren Mengen verbaut wurden. Vermutlich gibt es wieder zig Kinderkrankheiten. Ich spiele nicht so gerne Versuchskanninchen.
Und in größeren Mengen werden die wohl erst dann verbaut, wenn sie steuerlich interessant werden. Da wir noch nicht mal wissen, wer uns künftig regiert kann das wohl dauern. Plötzlich hört man auch kaum noch was von Feinstaub....
 

Passivari

Beiträge
650
Punkte Reaktionen
0
Passicruiser schrieb:
. Da wir noch nicht mal wissen, wer uns künftig regiert kann das wohl dauern. Plötzlich hört man auch kaum noch was von Feinstaub....

Pssssssssssssssssssst, sonst fällt das noch auf :D :D :D :D :D

Aber Du hast schon Recht, erstmal müssen vernünftige Rahmenbedingungen her :!:

Bis dahin aber :bia:

Gruß
 

bobbele

Beiträge
93
Punkte Reaktionen
0
Gibts schon neue Informationen darüber?

Nach der Wahl und der neuen Regierung habe ich nichts mehr gehört.

Hat jemand mehr Infos?

(Gibt es jetzt schon ein Gesetz, Zuschüsse....?)

Grüßle
Oli
 

Nebelwerfer_TDI

Beiträge
981
Punkte Reaktionen
0
Was soll denn der bescheuerte Partikelfilter bringen? Diesel PKW produzieren nur 5% des Feinstaubes, und der Partikelfilter reduziert nur den groben, sichtbaren Staub. Gegen den feinen, mit Partikelgrößen unter 3,5um macht er absolut nichts. Und gerade diese Partikel sind Lungengängig, und stehen im Verdacht äußerst kanzerogen zu sein.

Ich hielte es für sinnvoller gemeinsam gegen dieses Wirtschaftsfördern, und abmelken der Autofahrer aufzutreten.

VW ging bis vor kurzem auch den richtigen Weg: Abgasnormen ohne Filter erfüllen. Da aber der PSA Konzern zuwenig in Entwicklung investiert hat, musste man dort Filter einbauen, damit die Abgaswerte der EURO4 Norm entsprachen. Und damit wurde Werbung gemacht.

Mit der Folge dass jetzt alle Filtergeil sind, ohne zu wissen, um was es da genau geht, und die Politik nutzt das aus um wieder Kohle einzutreiben, und fördert natürlich die Angst vor den "bösen Dieselautos ohne Filter"

Ich will hier niemandem meine Meinung aufzwingen, aber wollt ihr wirklich auf diese Filterpropagandawelle aufspringen, und nachplappern was andere vorbeten :?: :!:
 

knox

Fakt ist doch, dass außer nach einem Filter derzeit kaum ein Mensch nach der Euro- Einstufung fragt. Das mag sich wieder ändern, aber der Mensch ist nunmal emotional veranlagt. Klar, Euro 1- Autos wird wohl keiner mehr kaufen, aber ob der Wagen mit Filter nun Euro 3 oder Euro 4 schafft, scheint nur wenige zu interessieren. Hauptsache, mit Filter! Und dass zuerst immer die Autos schuld sind, (auch wenn's mal nicht so krass ist, wie behauptet), ist doch gewollt. Auch Ölheizungen produzieren Feinstaub, aber das wird geflissentlich aus der Diskussion rausgehalten. Denn am Autofahrer läßt sich doch sicher noch mehr verdienen, bei den Heizkosten schreien auch die wenigen auf, die kein Auto haben.
Ich bin auch dafür, dass unsere Autos so sauber wie möglich sein sollen. Ich ärgere mich nur immer darüber, dass sie als einziger Verursacher dargestellt werden. Und es wird gerade diejenige Aussage getätigt, die in das momentane Umweltbild passt.
Als der Kat eingeführt wurde, hieß es: "Aus dem Auspuff kommt nur Wasser und CO2, völlig ungefährlich!" Was ist heute: Plötzlich ist CO2 verteufelt als "Klimagas und muss deutlich verringert werden".
Übertriebene Frage: Den Kat wieder rausbauen, oder was? (Natürlich nicht!)
Zur eigentlichen Frage: Klar würde ich nachrüsten, lieber heut' als morgen. Aber die Anbieter haben ja die Steuerförderung abgewartet und fangen jetzt erst an, zu produzieren. Von der Wirksamkeit her scheint der Filter von HJS gegenüber dem TwinTec der Effektivere zu sein (wenn man den jeweiligen Herstellerangaben zur Reinigungswirkung glauben darf...).
 
Schorni

Schorni

Beiträge
18.014
Punkte Reaktionen
132
Ich lese in Deiner Signatur das Du den 100PS TDI fährst.... Häng da mal nen GT17 49VA rein und fahr ma zur Asu... Den Prüfer will ich sehen, der dann überhaupt Ruß findet ;D Der bekommt dann soviel Luftmasse, das er teilweise in den Notlauf gehen könnte. Ruß? Fehlanzeige.

Nein, nix gegen Filter, aber wie in der Praxis zu sehen ist, ist das meist Panikmache und momentan Abzocke. Es bringt weder Verbesserung der AU Werte noch Steuervorteile beim Staat. Daher meine ich, hat der Steffan wieder mal Recht.
 
raceface

raceface

Moderator
Beiträge
2.200
Punkte Reaktionen
0
Was ich am schlimmsten finde, die Medien mit ihrer Berichterstattung über den Filter.
Sie suggestieren einem, das wenn ich mir ein Auto ohne Filter kaufe, das ich das dann gebraucht nicht mehr los bekomme. :? :flop:
Und ich bin ein Umweltsünder hoch3 :? :?

Naja der Mensch ist halt ein Herdentier.... :D
 

Geri

Moderator
Beiträge
4.044
Punkte Reaktionen
0
Ich hätte da einen Kandidaten zwecks Nachrüstung vom DPF:

http://abraxxa.zorro.at/videos/npg.mpg

V8 8.3l Turbodiesel, a bissl was über 10 auf der Qmile :D

ok, etwas o.T - passt aber trotzdem gut zum Thema. Man sieht ja sehr gut was die Diesel raushauen. Nicht der einzelne TDI ist angesprochen, aber die Masse macht es aus. Wenn ein Audi 3.0 TDI voll anstofft und hinten kein Rauch rauskommt sehe ich das mit einer gewissen Erleichterung. Ich hoffe das bald alle Autos diesen DPF haben.

Abgesehen davon ist die ganze Diskussion viel zu emotionsgeladen, ich bin natürlich auch der Meinung dass man nicht alles am Rücken der Autofahrer austragen sollte. Die dauernde Herabsetzung der Grenzwerte haben erst diese Diskussion losgetreten, und nicht der Anstieg der Werte.

Und dann ist natürlich auch der Dreck auf den Straßen derzeit, speziell wenn es trocken ist. Dagegen ist auch die beste EU Verordnung machtlos, ausser wir stellen den Verkehr in Europa komplett ein. Damit meine ich aber auch Schiffe, die Eisenbahn, Baustellen und den Flugverkehr. Denn eines ist gewiss, der Dreck hat kein Mascherl, kommt er aus dem Ausland, vom Hausbrand, von den Autoabgasen oder vom Strassenstaub.

Fakt ist dass nahezu keine einzige grössere Gemeinde die neuen Grenzwerte einhalten kann, finde da hat die EU weit über das Ziel hinausgeschossen.

Für mich das Unwort 2006 ist "Feinstaub" :flop:
 
Schorni

Schorni

Beiträge
18.014
Punkte Reaktionen
132
Geri schrieb:
ok, etwas o.T - passt aber trotzdem gut zum Thema. Man sieht ja sehr gut was die Diesel raushauen. Nicht der einzelne TDI ist angesprochen, aber die Masse macht es aus. Wenn ein Audi 3.0 TDI voll anstofft und hinten kein Rauch rauskommt sehe ich das mit einer gewissen Erleichterung. Ich hoffe das bald alle Autos diesen DPF haben.

Das liegt am Stand der Technik. Stichwort Pietzo und Common-Rail usw... Man kann dem TDI, CR usw das rauchen auch ohne DPF das rauchen abgewöhnen. :idea: Man muss es nur wollen. Und da liegt der Hase begraben.

Für mich das Unwort 2006 ist "Feinstaub"

2006? Neeej, das war's auch 2005 schon :lol:
 

Geri

Moderator
Beiträge
4.044
Punkte Reaktionen
0
Lampe schrieb:
2006? Neeej, das war's auch 2005 schon :lol:
Eeeeecht?? :D hab ich gar nicht bemerkt :lol:

mal ne andere Frage, für einen technischen Laien: Soweit ich gehört habe wird (zumindest bei Peugot) alle 500km der Russ im DPF elektrisch abgebrannt. Wie ist das, macht dann das Auto ein "Häufchen" und entstehen nicht beim abbrennen wieder giftige Dämpfe? Ich glaub bei VAG gibt es eine Flüssigkeit zum abbrennen, das klingt ja auch nicht gerade ungefährlich...

und bitte Lampe, mach mal eine Ausnahme und verweise nicht auf die Suche :stumm: :D
 
Schorni

Schorni

Beiträge
18.014
Punkte Reaktionen
132
Geri schrieb:
mal ne andere Frage, für einen technischen Laien: Soweit ich gehört habe wird (zumindest bei Peugot) alle 500km der Russ im DPF elektrisch abgebrannt. Wie ist das, macht dann das Auto ein "Häufchen" und entstehen nicht beim abbrennen wieder giftige Dämpfe? Ich glaub bei VAG gibt es eine Flüssigkeit zum abbrennen, das klingt ja auch nicht gerade ungefährlich...

Ruß (C) entwickelt bei einer vollständigen Verbrennung mit Sauerstoff (O²) nur CO²... Die ersten VW hatten einen zusätliches flüssiges "Katalyt", was mit dem 3C wegfällt. Zusammensetzung der Flüssigkeit weiß ich jetzt grad net. Giftig? Würde mich net wundern :p Neee sollte wohl net wa ;)

und bitte Lampe, mach mal eine Ausnahme und verweise nicht auf die Suche :stumm: :D

:evil: :evil: Schon mal die http://www.meinpassat.de/suche.html -> SUCHE genutzt??? LOOOOL muuuhhhhahhahhahahahahahhaaaaaaaaaaahahahahhahahaaaaaaaa!!!!!!!!!! Ist das ma wieder lustig :p
 

Nebelwerfer_TDI

Beiträge
981
Punkte Reaktionen
0
Nicht der einzelne TDI ist angesprochen, aber die Masse macht es aus. Wenn ein Audi 3.0 TDI voll anstofft und hinten kein Rauch rauskommt sehe ich das mit einer gewissen Erleichterung

Auch die Masse der Diesel PKW machts nicht aus...... nur dort hats 2 Gründe: 1.) man sieht es oft, und wenn man daran erinnert wird "na klar muss daein Filter her - rauchen ja alle so arg" und 2.) kann man bei den Autofatheren prima abkassieren, vor allem bei denen die auf ihr Auto angewiesen sind :twisted:

Erleichterung? nur weil du es nicht siehst........ Im Ruß sind jede Menge kanzerogene Stoffe (Verbrennungsprodukte) gebunden, die beim Abbrennen des Filters frei werden. Man sieht sie nicht, aber sie sind da.....und der Taschentuchtest is deswegen fürn Hugo, da das Taschentuch viel zu grobmaschig ist um die feinen, unsichtbaren Partikel, sowie Giftstoffe aufzufangen....

ach ja - cooles video :top: :D
 

knox

Die Flüssigkeit soll auf Harnstoff basieren. Was noch drin ist? keine Ahnung...

Was die Rußentwicklung beim TDI betrifft: Sichtbarer Ruß kommt bei meinem Passi nur beim Anlassen und beim Tritt bis zum Bodenblech...

Zur Filterdiskussion: die Politiker werden immer wieder Argumente finden, um vom Autofahrer für sein "umweltschädliches Verhalten" kassieren zu können. Vor Einführung des Kats wurde seitens der Automobilclubs und der Industrie gesagt: "Gut, bauen wir's ein und nehmen der Gegenseite die Argumente." Ergebnis: Alle Autos haben 'nen Kat, und die Gegner haben neue Argumente vorgebracht!
Und wenn irgendwann einmal alle Autos absolut sauber sein sollten, und keiner mehr Gegenargumente auffahren kann, wird einfach 'ne neue Steuer kreiert, wetten?
 
Passicruiser

Passicruiser

Beiträge
1.368
Punkte Reaktionen
0
Es hat eigentlich keiner gefragt, ob der DPF sinnvoll ist oder nicht......
MichaG und bobbele wollten nur wissen ob es schon jemand eine Nachrüstung gemacht hat :wink:
 

knox

Gemacht noch nicht. Aber ich hab's vor. Leider werden HJS, Twintec und VW nach eigenen Angaben erst ab März 06 Nachrüstfilter auf dem Markt bringen.
 

Nebelwerfer_TDI

Beiträge
981
Punkte Reaktionen
0
@Passicruiser: es ging ja dabei lediglich darum denn Sinn so einer Nachrüstung in Frage zu stellen; bevor ich die Kohle für so einen Sch*#+ Filter ausgebe, dann investiere ich lieber in neue Düsen, denn die bringen neben einer sinnvollen Emissionsreduktion auch noch eine Verbrauchsminderung;

nicht böse sein, aber wenn einer fragen würde, wieviel Leute im Forum schon diese ominösen Magnetbänder oder Zündkraftverstärker, oder sonstiges Hokuspokus eingebaut haben, dann ists wohl klar dass da der Sinn in Frage gestellt wird; Beim Partikelfilter ists nicht so krass, aber dennoch streift er bereits die oben genannte Kategorie :roll:

nur tote Fische schwimmen mit dem Strom :!:
 

bobbele

Beiträge
93
Punkte Reaktionen
0
@Passicruiser: Genau!

Zusätzlich interessierte mich auch, ob es schon neue "Gesetze" gibt, aber so wie es aussieht, plant die neue Regierung andere Gemeinheiten (Steuer Biodiesel)..

Grüßle und Danke

Oli
 
Passicruiser

Passicruiser

Beiträge
1.368
Punkte Reaktionen
0
In der aktuellen Auto Bild ist ein größerer Bericht über DPF und die Nachrüstung drin. Kosten für mein Modell liegen bei 638,- € :eek:

Wie schon in anderen Threads geschrieben ändert sich Abgas- und Steuernorm durch den Einbau eines DPF nicht. Förderung von Vater Staat soll voraussichtlich bei 250,- € liegen.

Ob die Technik ausgereift ist? Bei einem Test über 50.000 km gab es keine Probleme.
 
Thema:

Nachrüstung mit Partikelfilter - Übersicht im 1. Beitrag

Oben Unten