Klimaanlage Probleme

Diskutiere Klimaanlage Probleme im Interieur 3C / CC / 3AA Forum im Bereich Passat 3C / CC / 3AA ( B6 / B7 ); Hallo liebe Passat Gemeinde, ich bin neu hier im Forum. Hab mich hier durch die Suchfunktion gekämpft und versucht zu meinem Problem etwas zu...

Sanni86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Passat Gemeinde,

ich bin neu hier im Forum. Hab mich hier durch die Suchfunktion gekämpft und versucht zu meinem Problem etwas zu finden, jedoch habe ich keinen passenden Beitrag gefunden. Ich fahre einen Passat 3C Variant 2.0 TDI DPF; Bj. 2006

Nun zu meinem Problem:

Ich hatte am 05. November 2010 festgestellt, dass an der Seite (Beifahrer) kalte Luft hochzieht, daher bin ich eigentlich zum Freundlichen gefahren und das kontrollieren lassen. Dabei haben sie festgestellt, dass ein Stellmotor (auf der Fahrerseite) nicht mehr funktioniert. Davon hatte ich nichts bemerkt. Nunja diesen hatten sie dann gewechselt. (Kosten 300€) Jedoch wahr das Problem der kalten Luft nicht behoben, daher hatte sie gemeind, dass es vielleicht der Fliter sein kann, der unterhalb des Handschufachs liegt. Dieser war es dann auch. Den haben sie ausgetauscht, da eine Kante umgeknickt war. (Kosten 200€)

Jedoch seit dem wechsel oder auch vorher schon, tut meine Klimaanlage nicht mehr. Daraufhin war ich wieder bei dem Freundlichen, der hat wieder den Fehlerspeicher ausgelesen, jetzt sind auf einmal 7 Stellmotoren kaputt, einschließlich der, den sie ausgetauscht haben. Ebenso konnte der Fehlerspeicher nicht gelöscht werden. Daraufhin hatten sie das Steuerungsmodul (das ding wo man Temp.,usw. einstellt) ausgetauscht. (Kosten 500€) Danach hat es wieder für 2 Tage funktioniert, ohne probleme.

Dann war ich wieder da, fehlerspeicher ausgelesen, selbes Probleme 7 Stellmotoren im Fehlerspeicher. Dann habe sie alles auseinander gebaut und durchgemessen, aber keinen Fehler gefunden. Jedoch liesen sich nach der Messung alle Fehler löschen. Daraufhin ging wieder alles für 2 Wochen.

Jedoch ist es jetzt wieder aufgetaucht. Wieder alle Stellmotoren im Fehlespeicher drinne. Die beim Freundlichen wissen nicht mehr was es sein kann.

Was funktioniert nicht:

- Ich kann die Temperatur nicht regeln, weder kalt noch warm, kommt immer aus den oberen Düsen bollen Hitze raus.
- Kann nicht regeln wo die Luft ausströmen soll
- im Frußraum komm gar nichts raus. Egal ob Stellung auf Auto oder Econ oder auf Fußraum

Sitzheitzung funktioniert, Frontscheibenheitzung funktioniert

Reset durch Tastenkombination bewirkt nichts.


Könnt ihr mir vielleicht helfen?? Habt ihr vielleicht eine Idee??

Gruß
 

der_Dave

Beiträge
1.885
Punkte Reaktionen
3
1. Suche dir sofort einen anderen.
2. Wieso bezahlst du immer soviel Geld, ohne das dein Problem behoben wird?

Zum eigentlichen Thema:

Was stand genau im Fehlerspeicher? Welcher Fehlereintrag mit Nummer? Sonst kann dir keiner helfen.

Solch ein Stellmotor besteht aus einem Schrittmotor und einem Potientometer, was Aufschluss über die aktuelle Position des Motors gibt. Also kann man einmal jeden Stellmotor per Messwerteblöcke lesen prüfen. (Dort sieht man dann die aktuelle Stellung, wenn du z.B. deine Temperaturklappe verstellst.) Wenn dann ein Stellmotor spinnt kann man einfach mit einen Oszilloskop prüfen, ob denn das Poti oder der Stellmotor kaputt ist.

Wenn alle 7 Stellmotoren nicht richtig funktionieren sollte man als Mechaniker bei VW mal gucken, was diese Stellmotoren denn gemeinsam haben. Denn hätte der Mechaniker gemerkt, dass alle 7 Motoren eine gemeinsame Plusversorgung 5V für dieses Potientometer haben und eine gemeinsame Sensormasse. Dann hätte man das einfach am Klimabedienteil nachmessen können und feststellen, was kaputt ist.

Beschlägt dein Fahrzeug häufig von innen? Ist der Druck der Heckwaschanlage nicht ausreichend? Ich hatte schonmal einen ähnlichen Fall, dort war der Schlauch der Heckwaschanlage oberhalb der Temperaturklappe undicht. Dadurch war Grünspan am und im Stellmotor. Dadurch kam der gleiche Effekt zu stande. In deiner VW Werkstatt würde ich so ein super großes Fass aufmachen und da richtig aufn Tisch hauen, sodass die den Fehler kostenlos beheben und dich im neuesten Phaetonersatzwagen solange fahren lassen :)

Dann viel Glück bei der Reparatur!!!
 

Sanni86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Danke schonmal für deine Antwort.

Ich würde ja auch selber versuchen etwas zu prüfen, aber mein Elektiker liegt im Krankenhaus und selber hab ich nicht die Geräte und auch nicht so die Ahnung was ich wo prüfen sollte.

Bezahlt hab ich bis jetzt noch gar nichts. Die Rechnungen liegen alle noch hier und ich hab zu denen gemeint, ich bezahle erst wenn alles in Ordnung ist.

Hier in der Nähe gibt es nur noch einen Freundlichen, bei dem ich aber schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht hatte. (schlechte Beratung, keine Kulanz, mich für Dumm verkauft, Winterreifen verschlammt, usw.) Bei meinem jetzigen bin ich jetzt seit knapp 4 Jahren. Hatte bisher nie ein Problem, selbst nach meiner Garantie haben sie noch einige Bauteile auf Kulanz getauscht. (Spritpumpe, Scheinwerfer)

Hab selten beschlagene scheiben, außer man kommt mit nassen Sachen ins Auto, was aber normal sein dürfte. Hab es mal getestet wegen dem Heckwischanlage, da kommt ordentlich was raus, auch vorne, also nichts auffälliges.

Ich werde morgen früh mal wieder zum Freundlichen fahren und ihn bitte mir das Fehlerprotokoll zu geben/neu auszulesen. Ebenfalls werde ich ihn mal auf deine Anmerkung aufmerksam machen.

Gruß
 

der_Dave

Beiträge
1.885
Punkte Reaktionen
3
Okay wenn du noch nix bezahlt hast solltest du den Ball denn da doch eher flach halten ;)

Es kann ja schon ein Stellmotor dran schuld sein, hat der Intern nen Kurzschluss funktieren bei allen die Rückmeldungen nichtmehr und schon geht nix :(
 

Sanni86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
So ich war bei meinem Freundlichen, er weiß immer noch nicht woran es liegen könnte. Habe mir jetzt die Fehler auslesen lassen:

Zwei Fehler hab ich nicht als Protokoll mitgenommen und zwar:

Fehler beim Radio, liegt sicherlich daran, dass ich ein Kennwood Radio drinne habe und nicht mehr das Orginal (schon seit 3 Jahren drinne)
Fehler beim Telefon, liegt sicherlich daran, dass ich die Halterung fürs Telefon nicht mehr dran habe. (schon seit 2 Jahren)

Nun zu den Fehler wo ich ein Protokoll dazu habe:

25- Wegfahrsicherung (2 Fehler)

02823 000
Verriegelungsbedingungen für ELV nicht erfüllt (Statisch)

02827 008
Weckanforderung durch ESP unplausibles Signal (Statisch)

08- Klima-/Heizungselektronik (7 Fehler)

00538 002
Referenzspannung unterer Grenzwert unterschritten (Statisch)
Der Freundlich meinte, dass er auf Grund dieser Meldung das Steuerungsmodul (das ding wo man Temp.,usw. einstellt) getauscht hatte.

01809 000
Stellmotor für Temeraturklappe links-V158 (Statisch)

01810 000
Stellmotor für Temeraturklappe rechts-V159 (Statisch)

01272 000
Stellmotor für Zentralklappe-V70 (Statisch)

00710 000
Stellmotor für Defroszklappe-V107 (Statisch)

01274 000
Stellmotor für Staudruckklappe-V71 (Statisch)

00716 000
Stellmotor für Umluftklappe-V113 (Sporadisch)

Ich hoffe dies hilft ein bisschen zu verstehen was kaputt sein könnte.

Gruß
 

der_Dave

Beiträge
1.885
Punkte Reaktionen
3
Hat das Wechseln des Bedienteils den gewünschten Erfolg gebracht? Waren alle Fehler weg durch den Tausch?

Ist das jetzt das aktuelle Fehlerprotokoll?

Diese Referenzspannung ist die Spannungsversorgung für die ganzen Potis in den Stellmotoren (5V). Deshalb weiß das Steuergerät nicht welcher Stellmotor wie steht --> Deswegen geht nix. Daran kann das Klimabedienteil schuld sein, muss aber nicht.

Man muss einfach bei angestecktem Klimabedienteil hinten messen, ob da 5V sind. Wenn nicht einfach den Pin auspinnen, kommen dann 5V aus dem Bedienteil wissen wir schonmal, dass diese 5V Referenzspannungsversorgung OK ist. Dann muss man halt alle Stellmotoren nacheinander abziehen und dabei messen. Man wird so den defekten finden. (Welcher die Referenzspannung kurz schließt.)
Eventuell ist auch irgendwo ein Kabel gequetscht.

(Z.b. nach dem Navigationsdiebstahl wurde das Armaturenbrett ersetzt und dabei ein Kabel eingeklemmt oder sogar angeschraubt.)

Bevor man solch ein 500€ Bedienteil bestellt kann man ja auch einfach ma schnell es Quertauschen aus einem anderen Passat/Golf5/Touran/Octavia/Toledo und wad weeß ick wo die alle Baugleich sind :)

Kannst du mit einem Messgerät umgehen? Dann würde ich dir gerne die Pins nennen und wir messen das quasi mal per Ferndiagnose durch :)
 

Sanni86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Fehlerprotokoll vom 27.01.2011 (14:27:06)

Zu dem Bedienteil:

Sie hatte aus einem anderen Passat das Teil ausgebaut, dann hatte wieder alles funktioniert. Daher hatten sie ein neues bestellt und eingebaut. (Auto stand 2 Tage in der Werkstatt)

Dann hatte es ~ 3-4 Tage funktioniert, dann war in der Zeit in der Schweiz auf 3000m Höhe bei -22°C und dann hat es wieder angefangen, dass es nur ab und an funktinierte und dann halt wieder nicht.

Dann hatte ich es dem Freundlichen wieder hingestellt, Auto wahr 3 Tage in der Werkstatt, dabei haben sie dann alles durchgemessen und keinen Fehler festgestellt, laut Aussage des Mechanikers.

Amaturenbrett wurde nie ausgetauscht. Hatte nie einen Diebstahl, keinen einbruch.

Mit einem Messgerät umgehen, würde ich schon hinbekommen, nur hab ich keines, wie schon im vorherigen Beitrag geschrieben liegt mein Elektriker im Krankenhaus, also komm auch nicht an seine Messgeräte ran. Desweiteren schreib ich am (31.01, 01.02, 03.02, 09.02, 10.02 und 11.02) Prüfungen und sollte da noch nen bisschen was tun dafür. Wäre es möglich nach dem 11.02 auf dich zuzukommen wegen dem Durchmessen??

Gruß
 

der_Dave

Beiträge
1.885
Punkte Reaktionen
3
Kein Problem. Wo wohnst du denn? Falls es ne so weit weg ist würde ich dir auch vor Ort helfen können?
 

Sanni86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Naja von Berlin nach Stuttgart ist jetzt nicht so der Katzensprung. Von daher müssen wir das auf nach den 11.02 verschieben.<br /><br />-- 03.02.2011 - 23:34 --<br /><br />Ich hab nochwas gefunden bzw. bemerkt. zumindest ist mir das erst heute aufgefallen durch Zufall.

Wenn ich die Klimaanlage an habe, geht die Motortemperatur runter. Ich bin jetzt mal testweise 1 1/2 Stunden rumgefahren. Da sollte ja der Motor warm sein bzw die Temperatur bei 90°C liegen. Jetzt ist mir aufgefallen, dass wenn die Klima an ist, Temperatur auf 24 gestellt (was aber eh nichts ausmacht, da man sie ja eh nicht einstellen kann) Lüftung auf Oben, Mitte und Unten angestellt (was aber auch nichts ausmacht, da eh nur bei der Windschutzscheibe was rauskommt) Geschwindigkeit des Geblöses auf 3 Balken vor Ganz voll. Geht die Motortemperatur auf 75-80°C herrunter.
Schalte ich die Klimaanlage aber aus, steigt die Temperatur wieder auf 90°C und bleibt da auch, erst wenn ich die Klima wieder einschalte sinkt sie wieder.

Ausprobiert, bei Drehzahl von 1500; 2500; 3000-4000, Geschwindigkeit mal 50; mal 100; mal 150.
Egal welche passiert immer das gleiche. Ausentemperatur immer so zwischen +1°C und +2°C

Gruß
 

Guste100

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wenn deine Climatronic hohe Wärme abfordert (heiße Lufttemperatur und oher Luftdurchsatz), dann ist es normal, dass der Motor nicht genügend Abwärme produziert um bei geriger bis mittlerer Motorlast und kalten Außentemperaturen die Betriebstemperatur zu halten. (du schreibst die Windschutzscheibe wird mit heißer Luft angeströmt)

Viel Glück bei den Prüfungen.

Gruß
Guste
 

Sanni86

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
So die Prüfungen sind gelaufen. Das meiste hochprozentige wieder abgebaut und mein Auto wieder vom :) zurück.
Musste neue Reifen aufziehen lassen, da so Spaßvögel gemeint hatten, dass die nette Löcher in meiner Reifen machen können. Nun ja der :) hatten nicht nur die Reifen gewechselt sondern auch nochmals nach der Klima geschaut.
Dabei haben sie festgestellt, dass der Stellmotor den der :) eingebaut hatte kaputt ist und der diesen Defekt auslösen. D.h. wenn dieser Stellmotor (vorne Links) angeschlossen ist fällt die Spannung ab von 5V auf 0,15V wenn dieser ausgebaut ist bleibt es konstant bei 5V. Also haben sie mir jetzt einen neuen eingebaut, ich werde es jetzt dann mal wieder durchtestens. Hab ja jetzt genug Zeit zum rumstellen auf meinern geplanten Reisen 8)

Gruß
 
VW-ler

VW-ler

Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
1
Vielleicht hatter der :) beim ersten mal ja garkeinen neuen eingebaut, sondern einfach den "alten" so gelassen. Kannst ja mal vom alten Stellmotor den Herstellungsmonat/Herstellungsjahr dir anschauen. Wenn er aus 2006 ist, hat dein :) dich beim ersten mal beschi****.

Ich meine, ist doch schon komisch das genau DER Stellmotor wieder defekt ist. :?:
 
DIDA

DIDA

Moderator
Beiträge
1.772
Punkte Reaktionen
4
VW-ler schrieb:
Vielleicht hatter der :) beim ersten mal ja garkeinen neuen eingebaut, sondern einfach den "alten" so gelassen. Kannst ja mal vom alten Stellmotor den Herstellungsmonat/Herstellungsjahr dir anschauen. Wenn er aus 2006 ist, hat dein :) dich beim ersten mal beschi****.

Ich meine, ist doch schon komisch das genau DER Stellmotor wieder defekt ist. :?:

Das ist kein 100 prozentiger Beweiß, meine neuen Rückleuchten wurden schon 2007 hergestellt. Also lagen die auch mal pauschale 4 Jahre irgendwo rum. Deutet nur evtl. darauf hin, dass da nichts unternommen wurde. Nur wenn man den alten vorher markiert hätte, dann könnte man ihn zur Rede stellen.
 
VW-ler

VW-ler

Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
1
ja ok, 100%iger Beweis wäre es nicht. Man würde aber meine ich erkennen können ob der Stellmotor schon knapp 5 Jahre im Einsatz war, also sprich verbaut war, oder eben ob es ein Neuteil ist.
Weil wie gesagt, komisch ist es ja schon das genau DER wieder fehlerhaft ist. :wink:
 
Thema:

Klimaanlage Probleme

Klimaanlage Probleme - Ähnliche Themen

Fehlercode P0642 Motorkontrolle leuchtet, Notlauf - verschoben: Hallo Gemeinde, Bin nun endlich dazu gekommen den Fehlerspeicher erneut auszulesen mit aktualisierter Software. Das Thema hab ich auch...
weiße Rauchwolke nach ZKD-Wechsel, Co2 Test ok, 1.6L Benziner (ALZ): Hallo zusammen, Ich bräuchte dringend einen Rat, hoffe es hat jemand eine Erklärung für folgendes Problem: Vor 3 Wochen habe ich einen 1.6er...
Climatronic - kühlt nicht immer, seltsames Verhalten & Clima-Codes: Hallo, ich habe einen nicht mehr ganz jungen, aber jung gebliebenen Passat Variant. Leider macht mir bei dem Wetter die Climatronic etwas zu...
Massive Probleme nach Benutzung von Adapter für Anhänger: Hallo Passatfreunde! Ich weiss, dieses Thema ist alles andere als neu und ich habe auch schon viele Seiten durchgelesen, finde aber trotzdem keine...
Klima macht Probleme: Hallo Gemeinde, seit gestern macht mein Passat mit der Klima Anlage probleme. Abends bei einer Außen Temperatur von 15° konnte ich meine Klima...
Oben Unten