Getriebeschaden EHW 1.9TDI 4Motion

Diskutiere Getriebeschaden EHW 1.9TDI 4Motion im Motor & Co. Forum im Bereich Modellübergreifende Themen; hi, leider ist bei meinem grade mal zwei monat alten gebrauchten passat 3b das getriebe kaputt. Es ist ein 2000 3B mit 1.9TDI ATJ mit 6 Gang...
Westfalenschmiede

Westfalenschmiede

Beiträge
531
Punkte Reaktionen
0
hi, leider ist bei meinem grade mal zwei monat alten gebrauchten passat 3b das getriebe kaputt.

Es ist ein 2000 3B mit 1.9TDI ATJ mit 6 Gang Schaltgetriebe EHW (4-Motion)

Haben das getriebe heute geöffnet und das Nadellager auf der Holwelle ist defekt und das Torsendiff. hat spiel bzw. ist richtig eingelaufen. Da diese beiden Teile als ersatz seeehr teuer sind, ca. 1300 Euro zzgl. lager usw.

Da das EHW recht selten verbaut wurde sind die gebrauchtpreise auch übertrieben hoch.
Nun hat sich rausgestellt das das DQT aus dem A6 2.5l Quattro sehr häufig verbaut wurde und zu moderaten Preisen zu erhalten ist. Es ist unter anderem auch am 1.9 TDI 130PS Passat 3BG 4Motion verbaut.
Sollte also hoffentlich auch am ATJ passen obwohl es dort nie serie verbaut wurde.

Beide Getriebe haben eine Antriebsübersetzung von 37/9 weshalb es sich auch mit dem Hinterachsdiff vertragen könnte.

Jedoch sind die Gänge untereinander vom DQT anders übersetzt. zum Beispiel hat der 6 Gang beim EHW 24/40 Zähne und das DQT 23/41 Zähne. So in etwas sieht es im 4. und 5. gang auch aus.
Ist das DQT nun länger übersetzt?

Hat da jemand erfahrung ob das Getriebe beim ATJ passt?
Wie sieht das mit den Flanschwellen aus für gelenk und kardanwelle? Hat der A6 andere?

Bin um jeden hinnweiß dankbar damit ich nicht wieder irgend nen stuss kaufe der nachher eh nicht passt.

Danke
 

gph

Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0
Lt. Litertur wurde das DQT von 11.1999 bis 04.2001 im Passat mit 2,5l TDI mit 110 kW verbaut.
Das Getriebe ist im 4., 5. u. 6. Gang länger übersetzt.Der R-Gang, der Achsantrieb und die Gänge 1,2 u. 3 sind gleich übersetzt. Kupplungsscheiben- u. Gelenkwellenflanschdurchmesser sind bei beiden Getrieben gleich.
Gleiches gilt im übrigen auch für den Getriebekennbuchstaben FCP (08.2000-04.2001 im 1,9l 96kW TDI).
Das FCP (iges=2,405) liegt von der Überetzung her zwischen DQT(2,306) u. EHW(2,467).

Alle 3 wurden übrigens mit dem hinter Achsantrieb CUB verbaut.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
 
Westfalenschmiede

Westfalenschmiede

Beiträge
531
Punkte Reaktionen
0
:top:
Danke

Habe hier schon nicht mehr mit ner Hilfestellung gerechnet und schon das gefühl das mich das Forum hängen lässt. Aber es sind ja doch noch nen paar hilfsbereite profis hier.

Hatte mir schon irgend wie gedacht das die Getriebe untereinander passen müssen da sehr viele teile laut teilenummer identisch sind.

Hab letzte woche auch ein DQT beim Verwerter bestellt welches auf der Palette auf dem weg zu mir ist, dann werde ich berichten könnnen ob es definitiv passt.

Herrichten des alten EHW Getriebes kam leider nicht mehr in frage, sämtliche Lager platt, Torsendiff ausgeschlagen und eingelaufen, holwelle eingelaufen usw... da wären die Materialkosten schon jenseits der fünfzehnhundert euro.

Bin mal gespannt ob ich die woche noch zum basteln komme.

DANKE nochmals :bia:

-- 30.08.2011 - 14:07 --

So Getriebe ist drin. Passt alles super und ist soweit identisch.
Kupplung und Zweimassenrad wurd auch kontrolliert und noch für gut befunden.

Bei der Probefahrt gabts aber leider die enttäuschung :nein:
Es Schaltet war wunderbar und macht keine geräusche.

Aber leider hab ich auch fast keine kraftübertragung, wiederstand im kupplungspedal erst fast wenn man den fuß ganz vom pedal hat.
Rutscht nur durch, fuhr sich bei der Probefahrt wie ne Variomatik vom Roller ohne jeglichen richtigen Kraftschluss.

Was kann das sein.

Teilenummern vom Ausrücklager, Ausrückhebel, Führungshülse und Distanzring (5,5mm) habe ich vergleicht und sind mit dem 1.9er AWX und dem 2.5er gleich, bisauf das der v6 keine Distanzring hat

Einziger unterschid ist in der Teilenummer der Zwischenplatte, diese ist beim AWX- 06B 103 551 G und beim ATJ- 06B 013 551 B .

Oder kann beim einabu was kaputt gegangen sein? Bremsflüssigkeit ist genug drauf.

Danke<br /><br />-- 13.09.2011 - 14:24 --<br /><br />Das übel nimmt seinen Lauf.

Es wurden nach dem Getriebewechsel nun die Kupplung komplett gegen eine Sachs Performance getauscht, weil die Werkstatt wohl nach dem anbauen der Druckplatte diese nicht mehr gespannt hat und somit keine funktion der Kupplung gegen war, dieses wurde mir als defekt "verkauft" also wurde vorsorglich gemacht : Sachs 2MSR , Sachs Performance Kupplung, Ausrücklager, Wellendichtring der Kurbelwelle, Nehmerzylinder und natürlich das Getriebe welches jetzt ein DQT ist.

Nach genau 6 Wöchigem Werkstattaufenthalt meines Autos stand gestern die Abholung auf dem Plan.
Ich war etwas zufrüh und es wurde noch keine Probefahrt gemacht, als saß der meistern gleich mit neben mir.

Auto angemacht, läuft super ruhig, klasse .
hey die kupplung funktioniert auch wieder, super, ist aber spürbar härter.
Vom Hof gefahren und ich dachte das Auto zerfällt mir unterm Ars...
Im Teillastbereich ein schlagen wie eine riesen unwucht die das ganze auto rappeln lässt, in jedem gang im Teil und Vollsatbetrieb, lasse ich den wagen auf der Autobahn bei 120 Rollen hört man nix, will man dann überholen weider alles am rütteln.

Stehe ich aber im Stand und bringe ich im lehrlauf den wagen auf drehzahl ist alles ruhig und läuft rund.

Achso, der Grund warum das Getriebe gewechselt wurde waren laufgeräusche von den lagern welche nach dem öffnen das EHW Getriebes sichtlich eingelaufen waren.
Das neue DQT Getriebe ( Angeblich 71tkm) hört sich aber noch schlimmer an jetzt :cry:

Habe davon mal ein Video gemacht.

http://www.youtube.com/watch?v=2d11rtu4gbI

Der Meister ist langsam genauso Ratlos wie ich, nur das mir die Kosten über den Kopf wachsen und die Reperaturkosten bals den Kaufpreis von dem Wagen toppen. :nein:
 
Thema:

Getriebeschaden EHW 1.9TDI 4Motion

Oben Unten