ABS Probleme nach Sensor und Radnabenwechsel

Diskutiere ABS Probleme nach Sensor und Radnabenwechsel im Allgemein 3B / 3BG Forum im Bereich Passat 3B / 3BG ( B5 / B5.5 ); Moin Moin, bin am verzweifeln... geht um einen 98er 1.8T Variant.. hinten Radnabe und Sensor gewechselt... seitdem ratterte das ABS schon bei 20...

Ernie1

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Moin Moin,

bin am verzweifeln... geht um einen 98er 1.8T Variant..

hinten Radnabe und Sensor gewechselt... seitdem ratterte das ABS schon bei 20 kmh..zum Auslesen gefahren, Fehler war : kein Signal beim neuen Sensor. :evil: .
Ich zu Matthies, Sensor als defekt zurück gegeben, und einen neuen mitgenommen, Marke Delphi... hatten nix anderes.

Eingebaut und nun rattert das ABS schon bei 45 kmh und spinnt völlig rum.

Den Sensor habe ich vorsichtig per Hand reingedrückt, bis Anschlag. Vielleicht zu weit drin.. ??? Radnabe ist von FAG ( Nr. 713610500 )... bin zur Zeit sprachlos..

Hat jemand ne Idee ??? ?( ?( ?( ?(

Beste Grüße aus HH

l
 

Erik89

Beiträge
115
Punkte Reaktionen
1
Kannst nur mal den Sensorring prüfen ob er gebrochen oder verborgen ist.
 

Ernie1

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Hmmm. Radnabe ist neu.... gut, auch da kann es passieren.. Kann es evtl. auch sein das Sensor und Radnabe nicht "zueinander passen" ? Weiß der Fuchs..

Hatte schon Hoffnung, nachdem ich die "Nasen" am Sensor ausgerichtet habe, das es besser wird, nix da.

Die Dinger sollen tatsächlich eine bestimmte Position in der Radnabe haben.. linke Seite nach hinten zeigend, rechte Seite nach vorne....

Ich schau noch mal..

Thx
 

N4ckel

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen, gibt es denn für dieses Problem eine Lösung? Ich habe das selbe Problem .

ABS Lampe und Rote blinkende Lampe mit Ausrufezeichen leuchtet.
Sensoren vorne, Radnabe hinten und Sensoren hinten getauscht. Ohne Erfolg , Lampen leuchten weiter. Beim Versuch das Abs Steuergerät auszulesen dann das Problem, kein Zugriff auf das Steuergerät. Also ein neues Steuergerät (gebraucht) verbaut, siehe da, die rote Lampe ist aus, aber die ABS Lampe nicht. Also neuer Versuch das Steuergerät auszulesen. Mit Erfolg....
Fehlerspeicher zeigt mir beide ABS Sensoren ( 00290 - Drehzahlfühler/Sensor hinten links (G46) und 00287 - Drehzahlfühler/Sensor hinten rechts (G44)) an. Fehler gelöscht, Lampe aus.
Probefahrt gemacht und was soll ich sagen... das Abs reagiert schon bei leichtem Druck auf die Bremse, bei ü20kmh geht die ABS Lampe wieder an und das ABS schaltet sich aus. Nochmal Speicher ausgelesen und wieder beide Fehler Sensor hinten ( mal beide, mal rechts , mal links).
Das Ende vom Lied: ich habe jetzt 2 Steuergeräte verbaut, 3 Sätze Sensoren hinten, zusätzlich noch den Bremslichtschalter und das Problem besteht weiterhin. Steckverbindungen wurden auch überprüft.
Bin kurz davor die Karre vor die Wand zu fahren.
Hat jemand einen Rat wo das Problem noch liegen könnte und oder wie es behoben werden kann? Bin für jeden Tipp dankbar.

Fahrzeugdaten: Passat 3b5 Variant, Bj 97, 1.8T AEB Motor
 
Schorni

Schorni

Beiträge
17.983
Punkte Reaktionen
129
Kann nicht viel Urschen haben.
Falsches ABS-Steuergerät (oder falsch codiert usw)
Sensor(en) defekt.
ABS Ring defekt / schadhaft.
Falscher Einbau / Dreck am Sensor.
 

N4ckel

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Was meinst du mit falscher Einbau? Die Sensoren werden doch nur in die Radnabe gesteckt, oder müssen die eine bestimmte Position haben?

Beide Steuergeräte die ich verbaut habe, haben die selbe Nummer wie mein Original Steuergerät.
Das 1. konnte ich glücklicherweise zurückgeben.

Meinst du das alle 3 Sätze Sensoren defekt sind? Die ersten waren etwas billiger, die wurden durch teure ersetzt.
Beim Einbau habe ich sehr gut drauf geachtet das kein Dreck an den Bauteilen ist.

Meine Vermutung wäre jetzt auch nicht der ABS Ring in der Radnabe. Bin auch schon am überlegen ob ich die nochmal tausche. Leider habe ich nicht wirklich die Möglichkeit eine Messfahrt zu machen um Daten auszulesen, es sei denn ich fahre in eine Werkstatt
 
Schorni

Schorni

Beiträge
17.983
Punkte Reaktionen
129
Was meinst du mit falscher Einbau? Die Sensoren werden doch nur in die Radnabe gesteckt, oder müssen die eine bestimmte Position haben?
Querlesen, das ist mehr als wichtig wie / wo die sitzen.
Beide Steuergeräte die ich verbaut habe, haben die selbe Nummer wie mein Original Steuergerät.
Das 1. konnte ich glücklicherweise zurückgeben.
Und, die Codierung?
Meinst du das alle 3 Sätze Sensoren defekt sind? Die ersten waren etwas billiger, die wurden durch teure ersetzt.
Beim Einbau habe ich sehr gut drauf geachtet das kein Dreck an den Bauteilen ist.
Zubehör? Können sogar 10 defekt sein.
Dreck hat man meist erst nach dem Fahren, ist in Einheit mit dem Verbau Punkt 1 zu sehen.
Meine Vermutung wäre jetzt auch nicht der ABS Ring in der Radnabe. Bin auch schon am überlegen ob ich die nochmal tausche. Leider habe ich nicht wirklich die Möglichkeit eine Messfahrt zu machen um Daten auszulesen, es sei denn ich fahre in eine Werkstatt
Solte man vieleicht machen, bevor man Geld / Aufwand investiert. Und auch das Steuergerät und dessen Codierung.
 

N4ckel

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Was genau meinst du mit querlesen?

Wo finde ich die Codierung von dem Steuergerät? Bzw woher kenne ich die Originale?


Ja die Radnaben werde ich wohl nochmal tauschen, denn so langsam bin ich mit dem Latein am Ende
 

N4ckel

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Stimmt, da hast du recht. Hab halt den Beitrag hier direkt gefunden und mein Anliegen direkt gepostet

Dann werde ich nochmal mein Glück versuchen und berichten wo das Problem lag oder ob ich die Karre direkt einpressen lasse

Ich danke dir trotzdem für deine schnelle Hilfe
 

N4ckel

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
So, habe die Sensoren und Radnaben nochmal ausgebaut, sauber gemacht und wieder montiert. Auch habe ich auf den richtigen Sitz der Dinger geachtet. Ich habe leider auf meinem Laptop nur die VCDS-Lite Version, mit der konnte ich aber die Geschwindigkeit an den einzelnen Sensoren Messen. (Leider scheiss Foto) was mich wundert ist das die hinteren Sensoren mal die selbe Geschwindigkeit wie die vorderen und mal nicht Anzeigen.
Ich hatte die Naben und Sensoren bei unterschiedlichen Händlern gekauft. Sollte ich die evtl nochmal bei ein und dem selben kaufen?
Ich werde aber keine Original Teile mehr verbauen da die Möre viel zu alt ist und nur noch einmal TÜV bekommen soll
 

Anhänge

  • Screenshot_20210616-105802_Gallery.jpg
    Screenshot_20210616-105802_Gallery.jpg
    442,1 KB · Aufrufe: 95
Schorni

Schorni

Beiträge
17.983
Punkte Reaktionen
129
Vollscan ist genau wo?
Bilder helfen zudem gar nichts, dafür gibt es die LOG Funktion.
Man macht auch keine Bilder beim fahren, da sollte man sich auf den Wagen / Lenken und das fahren konzentrieren?
 
Thema:

ABS Probleme nach Sensor und Radnabenwechsel

Oben Unten