5 Gang statt 6 Gang-Getriebe, Passat Variant, Bj2000, 85kw

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 5 Gang statt 6 Gang-Getriebe, Passat Variant, Bj2000, 85kw

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und möchte gleich eine Frage stellen. Die habe ich bereits in einem anderen Forum gestellt, aber leidet keine Antwort erhalten.

    Also,
    ich habe gestern zufällig festgestellt, dass im Fahrzeugschein von meinem Passat, den ich letzte Woche gekauft habe, ist das 6 Gang-Getriebe eingetragen. Im Auto ist aber ein 5 Gang-Getriebe eingebaut. Es ist ein VW Passat Bj. 2000, 85KW, Pumpe Düse. Hat es irgendwelche Nachteile, für den Motor zum Beispiel? Es ist auch sehr seltsam, meiner Meinung nach, dass im Fahrzeugschein das Getriebe eingetragen ist. Ich habe so was auf jeden Fall noch nie gesehen.


    Gruß, RoboTom
  • Ich denke eher, wenn das 6-Gang Getriebe eingetragen ist, hat das jemand nachträglich eingebaut, d.h. ursprünglich war es ein Wagen mit 5-Gang.
    Offensichtlich hat sich derjenige vor dem Verkauf dann wieder die Mühe gemacht und das 6-Gang wieder ausgebaut und ein 5-Gang reingemacht. Die Papiere wurden nicht mehr angepasst, ist wahrscheinlich auch nicht nötig.
    Das lässt sich aber leicht klären, indem man mal nachprüft wie der Wagen ausgeliefert wurde.
  • "TDIler" schrieb:

    Einfach mal schauen, welcher GKB (Getriebekennbuchstabe) im Serviceheft steht, und ob er zum jetzigen Getriebe passen könnte


    Ich Idiot. Natürlich, ist doch ganz easy. Danke! :)

    G0C - 5-Gang-Schaltgetriebe

    Ich habe auch bei VW angerufen, wo das Fahrzeug bis Ende 2004 gewartet wurde. Komischerweise konnte der Mechaniker mir nicht sagen, mit welchem Getriebe das Auto ausgeliefert wurde. Er hat mir aber gesagt, dass diese Fahrzeuge mit 5- und 6-Gang Getriebe ausgeliefert wurden, und so, wie es aussieht, hatte mein Fahrzeug bei der Auslieferung das 5-Gang Getriebe drin. Die Eintragung von 6-Gang-Getriebe im Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein war für ihn auch neu.

    Gruß, RoboTom
  • Hallo tattanka,

    Es freut mich zu wissen, dass ich nicht der Einzige bin :)

    Der genaue Eintrag lautet:

    *ZIFF.30:78 U.ZIFF.31 73 M.MECH.6GANGGETR.*


    Allerdings war ich der Meinung, dass die Motoren mit 6-Gang-Getriebe etwas leiser sind, als mit 5-Gang.

    Gruß, RoboTom
  • @RoboTom

    Ich vermute, dass unser Passat ( du hast offenkundig denselben wie ich ) damals mit 5-Gang und sicherlich gegen Aufpreis mit 6-Gang-Getriebe bestellt werden konnte.

    Natürlich macht es für VW keinen Sinn für jede Ausstattungsvariante einzeln eine eigene Zulassung beim Kraftfahrtbundesamt zu beantragen.

    Ähnlich verhält es sich mit den eingetragenen verschiedenen Reifen- und Felgengrössen. Im KFZ-Schein stehen auch andere Reifengrössen drin, als du sie letzendlich am Auto vorgefunden hast.

    Betrachte den Eintrag 6-Gang-Getriebe im Zusammenhang mit der Geräuschentwicklung als mögliche Ausstattungsvariante für Deinen Passat und nicht als zwangsläufiges Ausstattungsmerkmal zum Zeitpunkt der Auslieferung des Autos.

    Gruss

    tattanka

    Keie
  • Hallo!

    Muss mal diesen alten Tread nochmal rauskramen.
    Ich fahre auch diesen Wagen mit dem oben genannten Eintrag, *ZIFF.30:78 U.ZIFF.31 73 M.MECH.6GANGGETR.*

    Nun ist mein ZMS fällig.
    Bin nun am überlegen, auf 6 Gang umzubauen.
    Nein, ich möchte nicht höhere Endgeschwindigkeit erzielen.
    Ich fahre gemütlich mit 100 km/h (mit Tempomat) zur Arbeit und erhoffe mir eine niedrigere Drehzahl.
    Jetzt meine Frage, lohnt das von der Drehzahl her und noch viel wichtiger, welches 6 Gang Getriebe passt da.
    Was müßte noch alles umbebaut werden außer ZMS, Kupplung.

    Gruß Stefan

    Ich fahre einen 2000er 3B Variant 1,9 TDI 85kw ATJ.
    Getriebebuchstaben EYZ