Quietschen vorne links

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Quietschen vorne links

    Hallo Leute,

    mein Kleiner macht mir derzeit leider
    etwas Probleme und zwar folgendes: Beim lenken und einfedern quietscht es richtig unangenehm im linken vorderen Radkasten...

    Was könnte das sein?!

    LG Michel1983
  • Hallo,

    da Du ja eine Mehrlenkerachse hasst,kann das viele Ursachen haben.
    Aber meist sind das die unteren Querlenker(die geraden).Da hasst Du ein Gelenk drin welches trocken wird und dann Geräusche macht.Einfach ein kleines Loch in die Manschette rein stechen und etwas Öl rein.aber danach wieder abdichten!!! mit Silikon z.B.


    MfG
  • Tach...

    Ich hatte auch ein quietschen, aber auf beiden Seiten, jede kleine Unebenheit in der Fahrbahn wahr nervend!

    Habe bei mir auch das Quietschen für die Querlenker gehalten. (140.000km)
    Alle gewechselt, und was musste ich feststellen, es quietschte immernoch!
    Domlager gewechselt und das war es dann auch nicht gewesen :(

    Naja, dann konnten es nur noch die Stößpfer sein. Gewechselt und alles wieder i.O. gewesen
  • Hallo Robin, Hallo die Anderen
    Gilt das Angebot mit Achse inst auch für Neulinge im Forum, grins? Muss die bei mir auch noch machen. Hatte da was von "verstärkten" gelesen, wo und wie kann ich die beziehen. Mache zur Zeit privat und für die Firma meine Einkäufe über PV, Wessels&Müller, )und Ähnliche Lieferanten, die verkaufen aber nur Standardteile. Habe am WE mein Lenkgetriebe nach Deiner Anweisung erneuert, hat prima geklappt in ca. einer Stunde raus und in vier wieder rein (mit kleiner Wartung und Kleinigkeiten). Lenkgetriebe für 400EUR beide Spurstangenköpfe knapp 50EUR, oder war das zu teuer?(?)
    Habe nun das Problem mit den ABS/ESP Lampen, die nach einigen Sekunden, oder Metern Dauerlicht zeigen. Wenn ich in anfahre, links eingeschlagen habe und dann in einem Zug wenden will ruckt das rechte Rad wie bei einer Vollbremsung mit ABS und geht dann gleich auf Störung.
    Muss nächste Woche noch beide Bremsschläuche und linkes Gleichlaufgelenk machen, dann ist er hoffentlich IO. ABS Sebsor hinten noch nicht geprüft und Speicher auch noch nicht ausgelesen. Kann ich beim einschieben der Lenkung was abgerissen haben, was so nicht zu sehen ist?
    Falls du mal Zeit hast melde dich mal ...
    Vielen Dank im Voraus
    EX-Taro
  • Querlenker austauschen auf Kulanz

    Hab bei 180.000 Km ein quietschen vorne links und nach kurzer Zeit auch vorne rechts beim Lenken. Beides nur wenn die Luft feucht war oder es geregnet hat. Eine Freihe Werkstadt erkannte das die Querlenker spiel hatten und wollte mir ca. 250 Euro pro Seite abzocken. Nach einer kleinen recherche im Internet habe ich gefunden das es genau wegen diesen Querlenker eine Rückrufaktion bei VW gab. Ich darauf hin zu VW das ganze überprüfen lassen und siehe da beide Querlenker für 0 Euro ausgewechselt bekommen. Wenn ihr das selbe Problem habt Informiert euch erst bei VW über Kulanz und Rückruf, den Fragen kostet ja nichts und das lokalisieren des Fehlers hat keine Minute gedauert. Wagen hoch ein bissel an der Vorderachse wackeln, spiel beobachten und feststellen das er zu groß ist.... Ein weit verbreitetes Problem bei älteren 3B Passats. Ach ja fahre einen Passat 3B TDI Baujahr 97.
  • Re: Querlenker austauschen auf Kulanz

    "Osiris23" schrieb:

    Hab bei 180.000 Km ein quietschen vorne links und nach kurzer Zeit auch vorne rechts beim Lenken. Beides nur wenn die Luft feucht war oder es geregnet hat. Eine Freihe Werkstadt erkannte das die Querlenker spiel hatten und wollte mir ca. 250 Euro pro Seite abzocken. Nach einer kleinen recherche im Internet habe ich gefunden das es genau wegen diesen Querlenker eine Rückrufaktion bei VW gab. Ich darauf hin zu VW das ganze überprüfen lassen und siehe da beide Querlenker für 0 Euro ausgewechselt bekommen. Wenn ihr das selbe Problem habt Informiert euch erst bei VW über Kulanz und Rückruf, den Fragen kostet ja nichts und das lokalisieren des Fehlers hat keine Minute gedauert. Wagen hoch ein bissel an der Vorderachse wackeln, spiel beobachten und feststellen das er zu groß ist.... Ein weit verbreitetes Problem bei älteren 3B Passats. Ach ja fahre einen Passat 3B TDI Baujahr 97.



    Und wenn du hier weiter recherche bertieben hättest, wüsstest Du das die Aktion zu Ende ist, und die meisten diese Lenker mehr als einmal getauscht haben. *gg
  • Warum hätte ich hier recherche machen sollen??? Wollte einfach mal meinen Senf dazu geben und was gutes tun. Das die Aktion vorbei ist kann sein. Da sag ich einfach nur PECH. Denn alle registrierten VW Passat Fahrer wurden 2004 angeschrieben um dieses kontrolieren zu lassen. Meine wurden letztes Jahr im August ausgewechselt. Die die diese mehrmals auswechseln lassen haben hätten vielleicht in eine VW Werkstadt fahren sollen und sich einen Querlenker einbauen lassen sollen dessen Gummis optimiert wurden. Vorallem warum sollte VW Gummis verwenden wo es bekannt ist das sie nach geraumer Zeit durch einen Material Fehler kaputt gehen??? Egal, da das Thema hier schon tausendmal durchgekaut worden ist verabschiede ich mich hiermit.

    ... ach ja eins wollte ich noch los lassen. Dieser Passat ist seit 1997 in unserem Familien besitz und mit keinem anderen Auto hatten wir soviele probleme wie mit diesem Auto. Das einzige was gut and dem Auto ist ist der Motor den rest kannste in die Tonne kicken. Ich fahr das Ding bis er auseinanderfällt dann kauf ich mir ein gescheites Auto einen Audi A6 3.0 TDI Quatro... Bäh *gggggggggggggggggg*