Abgasrückführung dichtmachen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Man kann die Dichtung prima also Schablone verwenden!!!
    Hab auch Alu Blech genommen, der Verbrauch ist um nen halben Liter zurückgegangen, der Einlasskanal verrusst und verklebt nicht mehr, er russt leider auch nicht mehr :cry:
    Schlauch abziehen kann bei manchen Motorsteuergeräten zu Fehler Einträgen führen. Achja die Verbrennungstemperatur und damit auch die Abgastemperatur erhöht sich, wie sich das auf den Kat auswirkt kann ich nicht sagen da meiner infolge von hohem Ölverbrauch vorzeitig das Zeitliche gesegnet hat. Ausserdem stinkt das Abgas nach CO und Stickoxiden
    grüsse chriz
  • Hallo Kaboom,


    welches Bj. ist dein Passat ???

    Wie diesel chriz schon schreibt kann das stillegen der AGR zum Fehlereintrag führen (blinken der vorglühanzeige).
    Dabei spielt es keine Rolle, für den Fehlereintrag, ob nur der Schlauch abgezogen wird oder die AGR mechanisch verschlossen wird.
    Siehe dazu nauch hier http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=3095

    Aber auch bei den jüngeren TDI´s gibt es noch eine Möglichkeit die AGR ohne Fehlereintrag still zu legen.
    Z.B. kann ein kundiger Chiptuner das AGR Kennfeld komplett deaktivieren dann gibt es keinen Fehler mehr... 8)


    Gruß
    Sunny
  • "diesel chriz" schrieb:

    Achja die Verbrennungstemperatur und damit auch die Abgastemperatur erhöht sich, wie sich das auf den Kat auswirkt kann ich nicht sagen da meiner infolge von hohem Ölverbrauch vorzeitig das Zeitliche gesegnet hat.



    Nur der Automatik hat teilweise eine AGR-Kühlung. Die anderen sind so großzügig dimensioniert, das das Abklemmen keine groben Auswirkungen auf den Kat usw hat... Sonst wären 80% der Golf3 TDI ja schon tot :)


    Ausserdem stinkt das Abgas nach CO und Stickoxiden
    grüsse chriz


    CO ist geruch, geschmack und farblos.... 8) Und NOX würde auch keiner von uns riechen :wink:
  • Hallo Lampe
    Ich weiss das Co und NOX Gase Geruchs und Geschmacklos sind, dennoch kann man einige derer Nebenprodukte riechen und damit erkennen das auch Co und Nox Gase anfallen. Wusste nicht das ihr das so genau nehmt :???: Selbst um den Gefrierpunkt ist mein Auspuff am ESD schon nach 7km über handwarm soviel zur Abgastemperatur!
    Ich habe geschrieben das mein Kat schon kaputt ist und das ich deshalb dazu nichts sagen kann.
    Bei Stillegung der AGR kann man am besten den Einlasskrümmer demontieren und die Innenwände von der dicken Russ Öl Schicht reinigen.
    Eine mir bekannte MB Vertragswerkstatt benutzt dazu Fliesenreiniger da Kalt oder Motorreiniger denen nicht agressiv genug erscheinen.
    Naja in diesem Sinne viel Erfolg
    Grüsse chriz
  • moin moin,

    tu ich meinem 99er 85kw tdi/pd mit 155.000km einen gefallen wenn ich die agr abklemme? wenn ja, wo finde ich die agr und muss ich elektonisch auch etwas ändern? wo kommen die metallscheiben hin? muss noch mehr gemacht werden? was muss ich bei der au beachten?

    fragen über fragen

    danke für die zahlreichen und detailierten antworten.
    ulf
  • "tessa" schrieb:

    tu ich meinem 99er 85kw tdi/pd mit 155.000km einen gefallen wenn ich die agr abklemme?


    Damit tut man jeden Motor einen Gefallen :wink:

    wenn ja, wo finde ich die agr


    Unter dem AGR-Ventil runter zum Abgaskrümmer

    Quellcode

    1. und muss ich elektonisch auch etwas ändern?


    Nein.

    wo kommen die metallscheiben hin?


    Ich habe oben eine, und unten eine. Unten jeweils eine originale drüber und drunter. Nur mit einem Blech ist es nach kurzer Zeit rausgeballert.


    muss noch mehr gemacht werden?


    nein

    was muss ich bei der au beachten?



    Nichts.

    fragen über fragen

    danke für die zahlreichen und detailierten antworten.


    :P PS: Die Suche bringt das aber auch an den Tag :roll:

    http://www.meinpassat.de/suche.html
  • Ich möchte kurzfristig die AGR deaktivieren, deshalb kommt nur das Schlauchabziehen in Frage.
    Wie das geht, weiß ich. Auch, daß der Schlauch verschlossen werden muß.
    Muß aber auch der "Stutzen", auf dem normalerweise der Schlauch aufgesteckt ist, abgedichtet werden (wegen Eindringen von Staub o. ä.)? Oder muß er offen sein, um "atmen" zu können?
  • @ Lampe Wie meinst das nach kurzer Zeit ballert das raus? Hab im Mom bei mir nur unten ein Blech zwischen, was sollte den passieren wenn ich oben keins hab? kommt doch eh nix durch oder seh ich das jetzt verkehrt, ach und den schlauch hab ich auch ab. an dem Magnetventil mit ner passenden schraube verschlossen und der schlauch liegt da jetzt halt rum und freut sich :D
  • @diesel chriz: es steigen bei dichter (zugemachter) AGR weder Verbrennungs- noch Abgastemperatur. Lediglich lokale Temperaturspitzen fallen höher aus - aber im gesamten sinken alle anderen Temps. . Bei Volllast ist die AGR sowieso zu, und daher machen die etwas höheren Spitzentemps. bei Tellast (AGR normalerweise offen) in Bereichen lokalen Luftüberschusses dem Motor nix.

    Bei neueren Fahrzeugen (ab EURO 4) führt das stilllegen der AGR zu einem Fehlereintrag, da die AGR Rate per Luftmassenmesser überwacht und eingeregelt wird. Kann nicht mehr auf das Soll eingeregelt werden (eigentl. relativ breiter Toleranzbereich) dann kommt eine Fehlermeldung "Regeldifferenz" - Kennen wir ja schon von Ladedruck und Mengenstellwerk :D

    Dennoch kann hier die AGR stillgelegt werden: per VAG COM die Soll Luftmasse hinaufadaptieren (soweit möglich) und dann die AGR verschließen. Die kleine Regeldifferenz sollte nicht als Fehler erkannt werden. Bei Volllast ist die veränderte Soll Luftmasse egal, da nach Kennfeld eingespritzt wird, und der Ladedruck unbeeinflußt bleibt. Luftmasse ist bei Volllast (sowieso AGR zu) sofern LMM in Ordnung auch auf ihrem Sollwert.

    AGR dichtmachen ist deswegen von Vorteil für den Motor, weil dann kein Dreck mehr zur Ansaugluft kommt, welcher Ansaugkanäle und Ventile verklebt, und wenn ein größerer Brocken in den Brennraum fällt die Zylinderlaufflächen zerkratzt, somit höheren Verschleiß bedingt, und Leistung und Wirkungsgrad mindert.

    mfg Nebelwerfer