Himmel demontieren?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Himmel demontieren?

    Hallo

    Ich hab zwar die Suchfunktion schon benutzt bin aber nicht sehr schlau draus geworden?

    Ich möchte meine orig. Dachantenne
    gegen eine Triplex austauschen und weiß aber nicht so Recht wie ich ohne großen Schaden den Himmel hinten runterbekomme um an die Antenne zu gelangen.
    Den Haltegriff und die Türdichtung hatte ich schon ab doch es reicht nicht um ranzukommen. Kann ich die C-Säulenabdeckung einfach abnehmen, sie sitzt dermaßen fest!
    Es ist eine 3B Limo.

    Danke und Gruß
    Rene
  • ja die sitzen sehr fest, musst halt echt feste ziehen. machs aber trotzdem mit system, d.h. irgendwas drunterhebeln und soweit wie möglich bis zu den klemmstiften schieben und dann raushebeln. sonst besteht gefahr das sie brechen. fang von oben an, musst sie auch nicht komplett bis unten raushebeln. nur halt soweit das der himmel runter kann.
    und sei vorsichtig in den himmel keinen knick reinzumachen, lieber komplett abbauen.
  • @ vwrene78

    auch wenn es beim Variant etwas einfacher ist, so ist der Austausch der Dachantenne bei der Limo auch in 30min erledigt. Mein :) wollte doch tatsächlich 200€ für die paar Handgriffe weil es angeblich so kompliziert wäre und der ganze Himmel ab müsste - Unfug!

    1) hintere Haltegriffe auf beiden Seiten abschrauben
    2) Türgummi bis zur Höhe der B-Säule abziehen
    3) Halterung vom Sonnenrollo (falls vorhanden) abschrauben
    4) C-Säulen-Verkleidung von oben beginnend mit kräftigem Zug abziehen und nach oben herausnehmen. Falls ein Klipp bricht, diesen ersetzen
    5) Dachhimmel mit sanfter Gewalt an der Heckscheibe Stück für Stück abziehen. Der Himmel ist dort mit seinem umgebogenen Rand über die gesamte Breite in einem Blechfalz eingehangen.

    Jetzt kann der Himmel soweit herunter gedrückt werden, dass man bequem die Mutter zum Austausch der Antenne lösen kann.

    Mit abgehangenem Himmel nach Möglichkeit nicht fahren, da dieser sonst zu sehr schwingt und schnell abknickt. Ein Knick im Himmel ist meist dauerhaft zu sehen. Besonders bei Fahrzeugen mit Schiebedach ist Vorsicht geboten.

    Das Navi-Kabel habe ich auf der Beifahrerseite unter dem Himmel nach vorne gezogen. Dazu muss dann noch die Verkleidung der B-Säule abgezogen werden (wird oben und an den Seiten nur vom Gummi gehalten). Den Türgummi bis zur A-Säule abziehen und den Haltegriff des Beifahrers ebenfalls abschrauben. Auch die A-Säulenverkleidung ist wieder nur geklippst und kann von oben beginnend abgezogen werden. Das Navikabel dann hinter dem Handschuhfach zur Mittelkonsole verlegen.

    liegen alle Kabel korrekt und alles funktioniert, den Himmel Stück für Stück wieder in den Blechfalz über der Heckscheibe einhängen. Wenn man die Pappe dabei etwas aufbiegt ist das ok denn man sieht es später nicht und der Himmel wird ja hauptsächlich über die Griffe gehalten.

    Nun alle Griffe anschrauben, die Verkleidungen anbauen und den Türgummi wieder draufschieben.

    Viel Erfolg. --Mario--
  • @ amarit2

    Bei dieser Beschreibung kann man eigentlich nichts mehr verkehrt machen, ich würde so gern mit der Arbeit beginnen doch bei uns schneit es aus vollen Rohren!
    Vielleicht ist es morgen besser, ich muß es auf alle Fälle noch am WE schaffen.

    Danke und Gruß
    Rene
  • *Thema ausgrab* nachdem mein Radioempfan unter aller sau ist werd ich wohl den antennenfuß tauschen müssen vorallem weil die dichtung des fßes schon risse hat, ist ne super anleitung. Ne frage zum Fuß bzw antenne, ist es zu empfehlen eine andere zu verwenden (was ist die triplex?) oder einfach bei VW einen neuen fuß kaufen? Wie wird der dann angeschlossen? Danke
  • Die Triplex-Antenne hat drei Anschlüße für 1) Radio, 2) Mobiltelefon und 3) Navigationssystem.

    Deinem Update entnehme ich, daß Du bisher eine einfache Antenne hattest. Wenn Du also nicht die Gelegenheit nutzen möchtest, eine externe Antenne für eine Handy-Freisprecheinrichtung einzubauen, dann tut es die "normale" Antenne auch. Sonst halt eine Kombiantenne für Radio und Handy (die hat dann natürlich zwei Anschlußkabel).

    Schau aber erstmal lieber beim eB** ob dort welche im Angebot sind. Bei VW gibts die nur zum Apothekenpreis.

    Am Antennenfuß sind ca. 20cm Kabel mit einer Kupplung. Dort kommt das lange Antennenkabel ran, welches dann am Mitteltunnel links bis etwa Höhe Schalthebel verläuft. Von dort geht dann nochmals ein kurzes Kabel zum Radio.

    Wenn der Empfang schlecht ist, kann es auch am Kabel bzw. an einen der beiden Verbindungen liegen. Entweder kann es unterbrochen sein oder hat einen Kurzschluß. Letzteres sieht man auch durch einen Eintrag im Fehlerspeicher. Also wenn möglich mal Fehlerspeicher auslesen und Antennenkabel auf Durchgang prüfen.