Dringend!!!! Codierung für ABS-Steuergerät

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen
    STG Login/Codierung II -> Funktion 11

    AHL/ADP/ARM/ANA/ADR/ARG/APT (Schaltgetriebe) 09675
    AHL/ADP/ARM/ANA/ADR/ARG/APT (Automatikgetriebe) 09677

    STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen
    STG Codierung -> Funktion 07

    AHL/ADP/ARM/ANA/ADR/ARG/APT (Schaltgetriebe) 04175
    AHL/ADP/ARM/ANA/ADR/ARG/APT (Automatikgetriebe) 04177

    Solte mit VAG Com kein Problem sein
  • Der MKB und speziell die Steuergerätenummer wäre interessant, es sind nicht alle codierbar..

    ABS/EDS/ASR Bosch 5.3
    Steuergerät codieren
    Haben Sie soeben ein ASR-Steuergerät ersetzt oder ist im Fehlerspeicher des Steuergerätes einer der folgenden Fehler abgespeichert?

    ◆ "ABS/EDS-Getriebe elektrische Verbindung"
    ◆ "Steuergerät falsch codiert"
    ◆ "CAN-Bus fehlende Botschaft vom Getriebesteuergerät"
    Wenn ja, so müssen Sie das Steuergerät bezüglich der Motor- und der Getriebeart codieren.

    Hinweise:

    ◆ Sie können die Codierung nur durchführen, wenn im Fehlerauslesegerät ein Werkstattcode abgespeichert ist.

    ABS/EDS/ASR Bosch 5.3
    Steuergerät codieren
    Haben Sie soeben ein ASR-Steuergerät ersetzt oder ist im Fehlerspeicher des Steuergerätes einer der folgenden Fehler abgespeichert?

    ◆ "ABS/EDS-Getriebe elektrische Verbindung"
    ◆ "Steuergerät falsch codiert"
    ◆ "CAN-Bus fehlende Botschaft vom Getriebesteuergerät"
    Wenn ja, so müssen Sie das Steuergerät bezüglich der Motor- und der Getriebeart codieren.

    Hinweise:

    ◆ Sie können die Codierung nur durchführen, wenn im Fehlerauslesegerät ein Werkstattcode abgespeichert ist.

    @Thera :wink: Zusatzfrage: Warum sollen die Codierungswerte nicht im Rep-Programm stehen? Ich kann Dir gern zeigen wo 8)
  • Hallo habe das selbe Problem.

    Es ist im Fehlerspeicher folgende Meldung.
    Steuergerät nicht codiert

    und

    Lenkwickelsensor nicht abgeglichen.

    Wie kann ich mein Steuergerät wieder codieren und wie den Lenkwickelsensor abgleichen.

    Brauche dringend Rat, da im Moment ohne ABS und ESP rumfahre.


    Ich bitte also um Antwort.

    Gruß Jurlai
  • Codierungen stehen doch da :gruebel:

    Für den Lenkwickelsensor sollte es einen Fehlercode geben. Hast Du den? Es gibt da mehr als eine möglichkeit, wobei der Gedanke nahe liegt, das das Lenkrad abgenommen wurde und anschließend kein Nullabgleich durchgeführt worden ist...

    Nullableich Geber für Lenkwinkel -G85

    Jetzt mussu noch mit dem Geber für Lenkwinkel G-85 den Nullabgleich durchführen.
    -Zur Initialisierung des Gebers für Lenkwinkel, drehste das Lenkrad mindestens 10 Grad in eine beliebige Richtung. Die Lenkung zur Nullstellung bewegen, dabei darf die maximale Toleranz ± 5 Grad betragen

    Hinweis:

    Zwischen den Vorgängen "Steuergerät codieren" und "Lenkwinkelsonsor-Abgleich" darf weder die Diagnose verlassen werden, noch die Zündung ausgeschaltet werden. Ansonsten muß der gesamte Vorgang wiederholt werden.

    Login mit 40168

    Funktion "Grundeinstellung" wählen... geht das nicht, Fehlerspeicher abfragen + Fehlerspeicher löschen. Zündung aus, Zündung ein.
    Nullabgleich erneut durchführen

    kommt dann Abgleich Lenkw.-Sensor geperrt , haste vergessen das Lenkrad zu initialisieren, d. h. Du musst das Lenkrad um mindestens 10 Grad in eine beliebige Richtung drehen. Zündung aus, Zündung ein.
    Nullabgleich erneut durchführen

    :wink:
  • Hallo @all,

    Ich habe jetzt die Codierung hin bekommen. Allerdings ist es so, dass ich vorher eine Codierung vom STG 04457 hatte und jetzt aber nur noch 04257 hin bekommen. Die 04457 frißt er mir irgendwie nicht mehr.

    Den Rest, d.h. den Lenkwinkelabgleich habe ich hinbekommen und das STG "mault" auch nicht mehr.

    Ich weiß jetzt nur nicht wie das mit der neuen Codierung ist. Hab ich jetzt was falsches drin oder ist es ohne Auswirkung???

    Falls jemand was weiß dann bitte ich hier um Antwort.

    Mein Fahrzeug siehe unten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jurlai ()

  • Welche Ausstattung hat denn Dein Wagen? ABS, ESP, EBV, ASR usw???


    Welche Codierung hast Du im Motorsteuergerät?

    Nach Einbau eines neuen Steuergerätes -J104 oder eines neuen Lenkwinkelsensors -G85 muß das ESP-System neu codiert werden . Im Anschluß an die Codierung muß der Lenkwinkelsensor abgeglichen werden.

    Die Codierung des ESP-Steuergerätes dient der Anpassung des Steuergerätes an das Fahrzeug.

    Anschließend ist mit dem Geber für Lenkwinkel -G85 der Nullabgleich durch zuführen.

    Die Codierung ist nur möglich, wenn der Werkstattcode (WSC) im Diagnosegerät eingegeben ist.

    Hinweis:

    Ist das Steuergerät mit der Codierung 00000 oder mit einer nicht zum Fahrzeug passenden Codierung codiert, leuchten die Kontrollampe für ABS (K47) und die Kontrollampe für ASR/ESP (K86) dauernd auf und es wird der Fehler 01044- Steuergerät falsch codiert - im Fehlerspeicher des Steuergerätes abgelegt.

    Zur Durchführung der Login-Prozedur und der Codierung muß der Bremssatteltyp festgestellt werden

    Hinweis: Zum Codieren des ESP, Elektronisches-Stabilitäts-Programm Bosch 5.3 brauchst Du den richtigen Logincode.... Abhängig von Motor und Bremsanlage die verbaut ist...

    ZB:

    6 Zylinder Benzinmotor mit Schaltgetriebe und Bremsensatteltyp (vorn)
    FN3 Firma Teves/ATE, hat den Login 09595

    6 Zylinder Benzinmotor mit Schaltgetriebe Bremsensatteltyp (vorn) FN3 Firma Teves/ATE, hat die Codierung 04295
  • Schon klar,

    die ganze Prozedur habe ich ja schon durchgeführt. Mein Steuergeräte hatte vorher die Codierung 04457. Habe dann den Lenkwinkelsensor getauscht und wollte dann, weil die Codierung im Steuergerät auf 00000 gesetzt war die alte Codierung (04457) wieder einspielen. Dad ging aber nicht mehr. Trotz Logincode habe ich nur noch die Codierung (04257) von einem A6 2.5 TDI quattro mit TT5 einspielen können. Die unterscheidet sich lediglich an der dritten Ziffer von meiner bisherigen. Jetzt weiß ich nicht ob das irgendwelche Auswirkung auf das Verhalten von ABS & ESP hat.

    Der Passat und der A6 sind eigentlich Baugleich was Motor, Getrieb und Antriebsstrang geht. So auch die Bremsanlage.

    Ich würde die ursprüngliche Codierung ja wieder einspielen, aber das STG läßt dies nicht mehr zu.

    Gib es da andere Logins bzw. Codierungen speziell für eine Passat so wie ich ihn habe???
  • Mal ne Frage.

    Wo find ich mein ABS Steuergerät?
    Das ist nicht direkt vorn an der ABS Einheit mit dran oder?

    Ich denke mal das dies bei mir defekt ist.
    Kann nicht mehr über OBD ausgelesen werden (keine Verbindung)
    ABS geht nur bei -15°C bis -10°C sobald es warm wird ist Schluß.
    Sollte die Nummer 8E0 998 375 haben glaub ich (ABS mit EDS ohne ASR)
    Mein ABS Hydraulikdingsbums vorn hat diese Nummer 8E0 614 111 B

    Ich habe einen 98er 1,8T AEB

    [size=10]Ich muss das doch irgend wann mal wieder zum laufen bekommen[/size] :evil:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von R3B ()

  • ABS Steuergerät akzeptiert Log in Code nicht

    Hallo

    ich musste mein ABS Steuergerät erneuern und nun muss ich es neu codieren,allerdings akzeptiert das Steuergerät den log in code nicht.

    Kann mir jemand weiter helfen?

    grüsse No Wind :cry:
  • Re: ABS Steuergerät akzeptiert Log in Code nicht

    "nowind" schrieb:

    Hallo

    ich musste mein ABS Steuergerät erneuern und nun muss ich es neu codieren,allerdings akzeptiert das Steuergerät den log in code nicht.

    Kann mir jemand weiter helfen?

    grüsse No Wind :cry:


    Was für ein Fahrzeug hast du denn?

    Gruß jurlai

    P.S. Schau doch einfach mal da nach

    http://de.openobd.org

    Das hat mir auch weiter geholfen und ist eine sehr gute Seite für Logins und Codierungen.
  • Re: ABS Steuergerät akzeptiert Log in Code nicht

    Was für ein Fahrzeug hast du denn?

    Gruß jurlai

    P.S. Schau doch einfach mal da nach

    http://de.openobd.org

    Das hat mir auch weiter geholfen und ist eine sehr gute Seite für Logins und Codierungen.[/quote]
    hallo

    Bei http://de.openobd.org habe ich schon nach geschaut .
    Der Code wird aber nicht akzeptiert.
    Ich habe eine Passat 1,8 t Motorkennbuchstabe AEB
    Bj.: 1998

    Grüsse NoWind
  • Re: ABS Steuergerät akzeptiert Log in Code nicht

    "jurlai" schrieb:

    Was für ein Fahrzeug hast du denn?

    Gruß jurlai

    P.S. Schau doch einfach mal da nach

    http://de.openobd.org

    Das hat mir auch weiter geholfen und ist eine sehr gute Seite für Logins und Codierungen.


    "nowind" schrieb:

    hallo

    Bei http://de.openobd.org habe ich schon nach geschaut .
    Der Code wird aber nicht akzeptiert.
    Ich habe eine Passat 1,8 t Motorkennbuchstabe AEB
    Bj.: 1998

    Grüsse NoWind


    Das Problem kenn ich, es kommt auch ganz darauf an was du für ein ABS Steuergerät verbaut hast. Musst mal nachschauen. Wenn es ein Bosch 5.3 ist dann müsste es mit dem Login bei den VW Daten eigentlich gehen. Anders sieht es aus bei einen Bosch 5.7, da musste paradoxerweise bei Audi schauen. Da ist der Login und die Codierung besser gepostet.

    Ich schick dir mal den Link dafür, vielleicht hilft er dir ja weiter. Bei meinem Passat hat´s auf alle Fälle sehr gut gepasst. Die Daten kannst gern auch mit dem Passat von mir vergleichen und du wirst sehen das man es logisch nachvollziehen kann.
    Also schau mal da:

    http://de.openobd.org/audi/a4_8e.htm#03

    :wink: Nicht aufgeben, es gibt immer eine Lösung. :razz:

    Gruß jurlai