Klima kühlt nicht nach Werkstatt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klima kühlt nicht nach Werkstatt

    Mahlzeit. Ich habe mir den 3bg 1,9 TDI AVF im Oktober gekauft. Klima hat mich nicht wirklich interessiert. Fehlercode der
    Climatronic gab Druckschalter an.
    Druckschalter gewechselt Fehlerspeicher gelöscht. Leider Immernoch Druckschalter angezeigt. Dachte kommt weil die Anlage Leer ist also ab zum Service-> Anlage undicht-> Trockner kaputt.
    Trockner getauscht. Neu gefüllt aber nix wird kalt. Fehlercode 792 Kältemitteldrucksensor , Signal Fehlerhalft.
    langsam bin ich überfragt. Einer eine Idee?
    Habe mal alles an Unterlagen beigefügt.
    Reperatur vom Trockner
    Kostenvoranschlag nach Trocknerwechsel
    Fehlerspeicher zum Kostenvoranschlag
    Bilder
    • 6DCD8B83-5629-44DE-A94A-B5EC8B4940FD.jpeg

      282,24 kB, 828×656, 23 mal angesehen
    • 65F4ED60-783A-4371-BCA3-CB2D4C6A0B1C.jpeg

      267,55 kB, 828×448, 20 mal angesehen
    • 040357BB-1A6D-41ED-B032-5A39042E15BC.jpeg

      115,05 kB, 899×1.599, 19 mal angesehen
  • Nabend. So da es sich ja gehört seinen Erfolg auch mal zu teilen.
    Ich habe den Rat von Schorni befolgt und nochmal das Thema Klima schwächelt. Ein 2€ Problem durchgelesen.
    Kurzer Hand einen neuen Druckschalter bestellt und ein Expansionsventil. Dachte mir auch das es das sein kann aufgrund des alters vom Auto.
    Und dann habe ich mir noch ein selbstbefüllungs Klimagas bestellt von Easyklima.at (ich bekomme kein Geld oder Vergünstigungen für die Erwähnung oder ähnliches). Habe mir extra da einige YouTube Videos zu angesehen und berichte gelesen ob das was bringt...

    Nun gut. Expansionsventil getauscht und mal geschaut was passiert. Erstmal nix!
    Dann das Gas eingefüllt... immer noch nix. Hmm und jetzt ging ich los und habe wieder im Thread gelesen.
    Klimakompressor. Aber was kann da kaputt gehen? Recherche ergab: Magnetkupplung oder Mitnehmer. Mitnehmer weil sich dieser nicht gedreht hat wenn man die Klima angemacht hat. Also ein Magnetkupplungsset bestellt und sicherheitshalber einen neuen Klimakompressor.

    So dann alles zusammen gehabt und angefangen alles abzubauen. War sogar sehr einfach. Man musste den Kompressor nicht vom Kühlsystem trennen um den Mitnehmer und die Magnetkupplung abzumachen. Lediglich ein Schlagschrauber und ein Abziehen den man auch für Spurstangenköpfe oder ähnliches nimmt haben geholfen.
    Neue drauf und getestet.... Nix. Hmmm Jedes Bauteil was mit Strom läuft einmal dran gemacht und geschaut. Nix passierte. Toll was jetzt?
    Stecker vom Kompressor richtig drauf? Ja! Aber der Lüfter läuft ja gar nicht. Ist der denn dran? Also Stecker gesucht........ Stecker los gefunden! Aber ist das der richtige? Rot/Schwarz und Braun Stecker und was ist am Lüfter? Rot/Schwarz und Braun ! Gut aber wo kommt der rein? 5 Minuten gesucht und dann ein Gegenstück gefunden! Unter dem Scheinwerfer.
    Warum da? Wollten die Kopfdichtung machen und haben die Stoßstange abgehabt und scheinbar den Stecker mit in den Scheinwerferschacht geschoben. Was auch erklärt wieso der Scheinwerfer nicht so ganz wollte. Das haben wir allerdings auf einen vermeintlichen Unfall vom Vorbesitzer geschoben. Nun gut wäre das auch gelöst.
    Lüfter? Check und läuft!
    Gas drauf und immer noch nix. Wir am Rätseln. Also Kompressor gewechselt, da der alte dann doch schon Geräusche gemacht hat. So wie ein Sandiges Kugellager.
    Alles dran, Gas drauf und ? Wieder nix.
    Das kann doch jetzt nicht wirklich der Druckschalter sein der schon neu ist. Ist der Kaputt gegangen weil hier nix funktioniert hat und das als Folgefehler? Glaube ich nicht.

    Ich geschaut das ich den abbekomme und sage so aus Spaß: Haha nicht das der Falschrum drauf ist. Mein bester sagt geht nicht, ist ja mehrpolig und der rastet doch ein.
    Einfach mal nur aus Spaß um 90° den Stecker gedreht und auf mal ein "KLACK" guten uns beide an und sofort Gas auf das System, was auch direkt ein anderes Füllverhalten an den Tag gelegt hat. 5 Minuten laufen lassen und auf einmal Sibirische Kälte in der Karre trotz offener Heckklappe.

    Kurzes Brainstorming: Ok Lüfter war kacke und der Stecker vom Druckschalter auch. Kompressor klang kacke, wir lassen alles so...Es läuft. Alles dranmachen alles zumachen und so lassen.

    Wir sind uns nicht sicher was das genaue Problem war bzw wieso der Stecker vom Druckschalter verdreht drauf war. Den Kompressor haben wir gelassen da der alte Echt nicht gut klang und uns das Risiko zu Hoch war das es dann doch nicht klappt.

    Jetzt ist alles wie es sein soll.

    Danke für die Hilfe