1.8T Sporadischer Notlauf - Grund muss doch mit VCDS zu finden sein!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1.8T Sporadischer Notlauf - Grund muss doch mit VCDS zu finden sein!?

    Hallo,

    ich fahre einen 2001er 3BG mit 1.8 T, MKB AWT inkl. Softwareanpassung von RMT.

    Soweit läuft der Motor gut und zieht auch sauber durch. Leider geht er sporadisch in den Notlauf, d.h. Ladedruck praktisch nicht mehr vorhanden, bis zum Neustart. Dann läuft er wieder einwandfrei, bis irgendwann wieder der Notlauf kommt.

    Das Problem besteht schon länger, es war aber nie
    etwas passendes im Fehlerspeicher.
    Im Lauf der Zeit bereits erneuert wurden: LMM, N75, SUV, Regelsonde, Zündspulen und -Kerzen, Benzinpumpe und -Filter, paar Schläuche usw.

    Leider finde ich keinen Zusammenhang zwischen Fahrsituation und dem Notlauf. Er tritt jedoch nie unter Last auf, d.h. die Leistung ist nie abrupt weg, sondern einfach irgendwann nicht da, wenn man sie aus dem normalen Betrieb heraus abrufen will.
    Manchmal kann man stundenlang problemlos Knallgas fahren, ohne dass es Probleme gibt, andermal cruist man vor sich hin und aller 10 Minuten ist der Notlauf drin. Die einzige Tendenz ist, dass es im Sommer gefühlt häufiger auftritt - aber auch im Winter kommt ab und an der Notlauf.

    Kann mir jemand Tipps geben, wie ich der Sache auf den Grund gehen kann? VCDS ist vorhanden - was loggt man da am besten mit? Im Prinzip muss es ja irgendein Sensorwert sein, der den Notlauf auslöst - dann aber komischer Weise keinen Eintrag im Fehlerspeicher hinterlegt.
    Wenn es zB. ein defekter MAP-Sensor wäre, müsste er ja zB. "Ladedruckgrenze überschritten" ablegen, oder bin ich da schief gewickelt? ?(
  • Schorni schrieb:

    Wenn er in den Notlauf geht, muss auch ein Fehler abgelegt sein.
    Ich sehe halt nur, dass er keinen Ladedruck mehr aufbaut und dementsprechend keine Leistung anliegt.
    Von Notlauf ging ich aus, weil Zündung aus und wieder an das Problem zuverlässig behebt - bis zum nächsten mal halt.

    Schorni schrieb:

    Schläuche unter Ansaugbrücke, also KGE usw sind neu?
    Nein, KGE habe ich persönlich noch nicht "angefasst". Muss aber ehrlich gestehen, dass ich da nicht so ganz durchblicke, zumal da bei mir auch eine vom Erstbesitzer verbaute Standheizung im Bild sitzt.

    Wären das diese Schläche, die mit den Jahren aufgeben:
    https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Meyle/1002240006
    https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Vaico/v1025231
    https://www.ebay.de/itm/262156240688
  • Pjack schrieb:

    Ich sehe halt nur, dass er keinen Ladedruck mehr aufbaut und dementsprechend keine Leistung anliegt.
    Von Notlauf ging ich aus, weil Zündung aus und wieder an das Problem zuverlässig behebt - bis zum nächsten mal halt.
    Ja, das muss dann auch im Speicher stehen.

    Pjack schrieb:

    Nein, KGE habe ich persönlich noch nicht "angefasst". Muss aber ehrlich gestehen, dass ich da nicht so ganz durchblicke, zumal da bei mir auch eine vom Erstbesitzer verbaute Standheizung im Bild sitzt.
    Kuck mal im Board, da ist das alles ausführlich beschrieben, inkl Bilder usw ;)