Discover Media 2. Gen Passat B8 und andere

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Discover Media 2. Gen Passat B8 und andere

    Ich habe seit zwei Jahren einen Passat B8 mit dem Infotainmentsystem Discover Media 2 (second generation) und hatte viel Ärger mit diesem Infotainmentsystem. In meinem Golf V war ein mp3-fähiges Radio, da hatte ich erfolgreich mit Playlists gearbeitet, die Musikdateien waren in Ordnern, die Playlists im Hauptverzeichnis der Daten-CD. Das lief immer fehlerfrei. Für das Discover Media 2 habe ich eine SD-Karte angefertigt mit 40 Ordnern und den zugehörigen Playlists im Hauptverzeichnis. Manchmal funktionierte das Abspielen der Playlists einwandfrei, aber immer wieder gab es Unregelmäßigkeiten, das Gerät konnte sich nicht zuverlässig merken, welchen Titel ich zuletzt gehört hatte. Danach wurde immer der erste Titel im ersten Ordner abgespielt und
    dann ging es in alphabetischer Reihenfolge weiter.


    Bei VW konnte man mir nicht helfen, die Service-Mitarbeiter hatten keine Informationen und Erfahrungen mit Playlists. Auch die jüngeren nicht! Der Service-Leiter hatte die angelegenheit zur Chefsache gemacht und hat sich um eine Lösung bemüht. Das zog sich längere Zeit hin. Am Ende wurde das Infotainmentsystem getauscht. Zunächst schien der Fehler behoben, dann, wieder das Gleiche. Während das Abspielen gemäß der Playlists vom CD-Laufwerk einwandfrei klappte, traten wieder Unregelmäßigkeiten auf beim Abspielen der mp3s von der SD-Karte oder dem USB-Stick auf.


    Im Internet fand ich einen Artikel, da war von relativen und absoluten Pfaden die Rede. Zum Erzeugen der Playlists benutze ich das Programm Playlist-Creator 3.6.2 schon seit Jahren. Die Playlists werden standartmäßig mit relativen Pfaden erzeugt, was auch vernünftig ist. Das Autoradio kennt ja keine Laufwerksbuchstaben. Ich habe beim Playlistcreator bei den Einstellungen eine Auswahlmöglichkeit entdeckt, man kann umschalten auf Absolut, ohne Laufwerk. Ich habe eine vorhandene Playlist geladen und mit der vorstehend genannten Einstellung wieder gespeichert, also die vorhandene Playlist überschrieben. Und siehe da, es funktionierte einwandfrei. Danach habe ich alle auf der SD-Karte befindlichen Playlists der Reihe nach geladen und gleich wieder abgespeichert. 40 StücK. Die Einstellung Absolut, ohne Laufwerk bleibt gespeichert, man muss das nur einmal ändern und mit OK bestätigen. Seit einem Jahr funktioniert es nun einwandfrei. Wenn ich die Zündung ausschalte und den Wagen am nächsten Tag wieder starte geht es genau an der Stelle weiter, wo ich zuletzt gehört habe. Einwandfrei. So muss es sein.

    Ich hatte die Bedienungsanleitung des Discover Media 2 mehrmals gelesen, da stand drin, welche Eigenschaften die Datenträger und die Dateien haben sollen, über die Beschaffenheit der Playlists, insbesondere der Pfadangaben in den Playlists war nichts zu finden. Ich hatte auch VW angeschrieben, die haben keine Informationen herausgegeben und nur an die nächste Werkstatt verwiesen. Traurig ist das. Da wird technisch intelligentes Zubehör verkauft und die Mitarbeiter kennen sich nicht aus. Mir kam der Gedanke, beim nächsten Autokauf eine andere Marke zu wählen.