Motor springt nicht mehr an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motor springt nicht mehr an

    Hallo,

    mein Passat 1,8l, ARG, 1998 will nicht mehr anspringen. Bis zur Vorgeschichte lief er problemlos und sprang immer an.
    Zur Vorgeschichte, es wurde ca. 3 Jahre alter Kraftstoff eingefüllt. Dieser war luftverschlossen und sollte nicht das Problem sein zumal beim
    Öffnen des Kanister es noch gut gezischt hat. Kurze Zeit später wurde der Wagen gestartet, sprang an und lief ca. 20-30 Sek. als
    er dann
    stotternd ausging.
    Erster Gedanke war, falscher Kanister mit falschem Sprit (Diesel) was sich nicht bestätigte.
    Seitdem auf Fehlersuche über Kraftstoffpumpe, Kraftstoffrelais, Zündung etc. überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass die Zündspule nicht mehr
    gut ist. Diese wurde ausgetauscht in der Hoffnung, dass Problem gelöst zu haben es aber leider nicht war.

    Aktueller Stand heute ist, es wurde eine Kompressionsprüfung gemacht.
    Dabei ergabben sich die Werte, Reihenfolge von vorne nach hinten, dass die beiden ersten 10 bar haben und die beiden letzten 6,5 bar.

    Finde es seltsam zumal sich bis dato nicht ansatzweise irgend etwas aufgefallen ist. Nächster Schritt soll sein, Kompression erneut prüfen mit etwas Öl um vielleicht zu erkennen ob es die Kolbenringe oder Verntilsitze sind.

    Daher meine Frage, dass die beiden Zylinder plötzlich 6,5 bar haben kann doch kein Zufall sein? Gehe auch nicht davon aus, dass es etwas mit dem
    Kraftstoof zu tun hat zumal dieser mittlerweile komplett aus dem Tank und den Leitungen raus ist und frischer Kraftstoof eingefüllt worden ist.

    Was für Optionen gibt es noch die man prüfen kann? Bevor ich den Kopf runternehme hoffe ich auf einen anderen Fehler um die Arbeit zu vermeiden.
  • Es sind keine Fehler hinterlegt.
    Kraftstoffpumpe läuft und es kommt auch Kraftstoff vorne an. Was ich allerings nicht prüfen kann, ist der Druck der Kraftstoffpumpe.
    Bin mit und mit am suchen und ausprobieren wie es die Zeit zulässt. Zündspule erneuert was auch nichts gebracht hat, wobei die alte Zündspule es nicht mehr lange gemacht hätte.

    Werde versuchen in den nächsten Tagen erneute Kompressionsprüfung zu machen und Druckverlustprüfung. Sollte die Ergebnisse sich nicht verändern, spiele ich mit dem Gedanken eine neue Kraftstoffpumpe einzubauen. Die fördert zwar aber ich kann nicht sagen ob der Druck ausreicht damit er startet.
    Gibt es eine alternative zum Prüfen ob man die Kraftstoffpumpe ausschließen kann?