Back-Up-Horn für DWA brennt immer wieder durch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Back-Up-Horn für DWA brennt immer wieder durch

    Hallo,

    ich habe schon viel im Netz gesucht und nichts passendes gefunden.
    Ich habe mir das H12 nachgerüstet und codiert.
    das aller erste Horn ging gar nicht, hatte ich allerdings schon über ein Jahr daheim rumliegen...
    Das zweite gebrauchte hat 4 Tage funktioniert (Biepton beim absperren aktiv), dann kein
    Ton mehr. Das Dritte hat 3 Tage funktioniert und ist dann immer leiser geworden und hat zum Schluss nur noch leise geknackt, statt gepiept. Das vierte hat nur zwei Tage funktioniert, danach kein Ton mehr.
    Ich weiß leider nicht warum...
    Das einzige was ich mir denken könnte, dass der interne Akku defekt ist und durch das Anschließen an 12 V das Horn/Akku durchbrennt, aber das ist nur meine Theorie...
    Hatte schon mal einer ein ähnliches Problem?
    Bei allen verbauten Signalhörnen konnte man an Pin 2 und 3 keine Spannung messen, ich gehe davon aus, dass der Akku tot war.
    Über Tipps wäre ich sehr dankbar...
    Wie folgt habe ich das Horn nach Stromlaufplan angeschlossen: Pin 1 zu Komfortsteuergerät T6ao/6 , Pin2 Massestern Spritzwand rechts, Pin 3 direktes Dauerplus über ne Sicherung an der Batterie weggenommen (original über SC 14 Dauerstrom)

    Danke