1997er 3b Limousine, ich finde die Fehlerursachen nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1997er 3b Limousine, ich finde die Fehlerursachen nicht

      Hallo zusammen,
      nach langer Durststrecke und Umwege über diverse andere Automarken bin ich mal wieder beim Passat gelandet. Ich habe mir eine 1997er 1.8T Limousine mit Auslieferungsland Italien gekauft, der mir Kopfzerbrechen macht. Der Wagen ist erster Hand und wirklich nicht verbastelt, ich mache ihn mir wieder hübsch, da er erst sehr wenig Km gelaufen ist und die meiste Zeit wohl nur rumgestanden ist...
      Hier mal die Defekte und "Besonderheiten", die mir bisher so aufgefallen sind:
      - ABS Steuergerät hat das bekannte Lötstellen Problem :: - Habe gebrauchtes mit identischer Teilenummer gekauft
      - Querlenker Vorderachse oben rechts vorne ist ausgeschlagen :: -Neuer ist bestellt
      - Koppelstangen zum Stabi sind weich :: - Neue sind bestellt
      - Fensterheber Gleitschienen vorne
      rechts gebrochen :: - Neue sind bestellt
      Bisher alles harmlos und mit überschaubarem Aufwand zu erledigen, die Elektrik scheint jedoch eine große Nummer zu werden.
      - Die beiden hinteren Türausstiegbeleuchtungen gehen nicht
      - Die ZV der Beifahrertür geht nur manchmal mit auf/zu wenn per Funk betätigt :: - Ein neues Schloss vorne rechts habe ich bestellt
      - Das Radio Kenwood vergisst seine Einstellungen; Anderes Radio gleiches Verhalten. Pin4/7 Problem ist das nicht, das habe ich schon test-weise getauscht.
      - Das System hat 8 Lautsprecher, hinten links kommt gar nichts, weder vom Hochtöner noch vom Großen?
      - Die hinteren beiden Deckenleuchten bleiben in "Tür-Stellung" immer an, auch wenn hintere Türen geschlossen sind.
      - Beim Abschließen wenn alle Türen geschlossen sind, flackert die Innenraumleuchte in 0,5 Sekundentakt.
      - Die Batterie wird im Standby von irgendetwas rechst stark leer-gesaugt.
      - Mit dem EFH Block der Fahrertür kann ich alle Fenster, bis auf das hintere Linke bedienen, bei diesem höre ich es nur leicht knacken aus der hinteren linken Tür aber es bewegt sich nichts. Wenn ich das Bedienteil der hinteren linken Tür nutze, geht das Fenster normal hoch und runter!? Wenn ich das Fenster hinten damit dann halb geöffnet habe und dann wieder den vorderen Bedienknopf nutze, dann geht es damit "hoch" egal ob ich es hoch oder runter haben will, es geht immer nur "hoch" auch wenn cih den "runter Knopf" nutze????

      Soweit ich das heute feststellen konnte, war's das erstmal, kann aber sein, dass es noch weitere special-effects gibt. ;)
      Am meisten nervt mich das mit dem Radio, dass kann doch nicht sein, da gibt es doch nur Dauerplus, Masse, Zündungsplus und den voll belegten Stecker mit den 8 abgehenden LS-Leitungen? Wobei im schwarzen Stecken noch zwei weitere Kabel sind, die jedoch gar nicht erst bis zum Radio durchgeführt werden, also im Stecker offen enden.
      Wie ist denn der Leitungsplan beim Radio, wo kann ich den Kabelbaum wieder finden und was kann ein Radio dazu verleiten, dass es seine Einstellungen vergisst? Es müsste dann ja eine (kurze) Unterbrechung des Dauerplus geben, aber warum und wodurch?

      Ich freue mich auf Eure Antworten und Ideen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von euro69 ()