Kopfstützen zu hoch für kleinere Personen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kopfstützen zu hoch für kleinere Personen

    Hallo zusammen,

    habe heute meinen Passi 1.9 TDI BJ2007 mit 265.000km in Rente geschickt (in Zahlung gegeben), und mir einen B8 Jahreswagen geholt.

    Mit fiel negativ auf, dass die Kopfstützen vorne
    sich nicht bis zum Sitz versenken lassen, beim alten Passi ging das noch.
    Meine Freundin ist nur 1.60m groß und ihr Kopf ist zwischen Sitz und Kopfstütze.

    Der Freundliche weiß leider auch keinen Rat.
    Kann es sein, dass der Passat nur für Menschen ab 1.70m Größe konstruiert wurde? So dämlich kann doch selbst VW nicht sein.

    Hat jemand eine Idee, wie man die Kopfstützen weiter absenken kann?
    Ich hänge ein Foto an, bei dem die Kopfstützen bis zum Anschlag nach unten versenkt sind, weiter nach unten gehts nicht.

    Danke an Euch.

    Grüße aus Unterfranken :)
    Bilder
    • 20190621_143233.jpg

      851,45 kB, 2.304×1.296, 33 mal angesehen
  • Bin auch frischer Besitzer eines B8 Variant mit einer 1,65m kleinen Frau und erlebe dasselbe Phänomen. Völlig erstaunt, dass sich die Kopfstützen nicht bis auf den Sitz absenken lassen. Hier liest man beim Tiguan von einem ähnlichen Problem, das sich durch einen magischen Knopf rückseitig der Lehne lösen lässt. Dabei handelt es sich aber wohl um einen Knopf zum Ausbau der Kopfstützen, die ja beim B8 über dieses beknackte Scheckkarten-Einstöpseln gelöst ist.

    Vielleicht doch die Stangen abflexen ;)