Undichtigkeit Kühlkreislauf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Undichtigkeit Kühlkreislauf

    Hallo zusammen,

    Fahrzeugdaten: Passat 3B2
    Motorkennbuchstabe AHL
    Baujahr 1997
    1,6 L 101 PS

    ich habe eine Undichtigkeit im Kühlmittelsystem.
    Auch nach längerer Standzeit ist unter dem Fahrzeug eine
    kleine Pfütze.
    Nach Durchsicht im Motorraum habe ich eine eine kleine Pfütze auf dem Getriebe entdeckt, unterhalb des Wasserflansches in dem der Temperaturgeber steckt und ein Blindstopfen. Das Teil sitz am Motorblock zum Spritzblech. Kann es sein dass der Flansch oder Schläuche undicht sind oder besteht die Möglichkeit dass es eine andere Stelle in der Richtung gibt aus dem das wasser herausdrückt?

    Über ein paar hilfreiche Tipps würde ich mich freuen
  • kann ich dir sagen : O-ring zu dünn ,der neu mitgelieferte vom temperaturgeber,dasselbe spiel .
    habe dann spontan mal die oringe vom temeperaturgeber und ventildeckelentlüftung getauscht ,der ist nämlich nen tacken dicker als der vom temeratursensor ,und siehe da keine undichtigkeiten mehr nach schnelleren bahnfahrten .
  • Das mag sein das es nur einen O-ring dafür im teilekatalog gibt ,das ändert aber nix an der undichtigkeit am wssserflansch ,deswegen habe ich hier meine erfahrung mit dem besagten o-ring geschildert.ich habe wie gesagt einen dickeren als den originalen verwendet und die undichtigkeit war ad acta gelegt.
    es war kein gemoser dabei ,keine klugscheißerei ,ich wollte lediglich einigen mitteilen woran es bei mir gelegen hat und wie ich es beheben konnte. war nur nett gemeint ,könnt ja weiterhin auch frostschutz bis zum erbrechen kaufen ^^