E-Satz Erich Jaeger 749282 an 3BG Variant / abn. Westfalia, Nachrüst PDC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E-Satz Erich Jaeger 749282 an 3BG Variant / abn. Westfalia, Nachrüst PDC

    Hallo,

    ich habe gestern eine abnehmbare AHK mit spezifischem E-Satz montiert, die Elektrik tut es aber noch nicht richtig. Unten schreib ich auch noch was zur AHK.

    Symptome mit Anhänger:
    Nebelschlussleuchte am Fahrzeug leuchtet wenn das Licht eingeschaltet ist, NSL dabei nicht eingeschaltet. Blinker am Anhänger funktionieren, Seitemarkierungsleuchten, Kennzeichenleuchte ebenfalls. Bremse / Licht nicht. Fahrzeug ohne Hänger fehlerfrei. Zum testen habe ich nur einen Anhänger mit 7 poligen Stecker und Adapter (13->7 Polig) aus dem Baumarkt. An meinem anderen Fahrzeug funktioniert diese Kombination ohne Probleme.

    Ich habe schon einen alten Thread über Google gefunden, meine eigene Fehlerlösung steht aber noch aus. Wenn es am fehlenden Strom
    für das Relais zur Blinkerüberwachung liegt, werden ich das hier kommentieren.

    Kauf-(versprechen):

    Ich habe mir bei einer nicht weiter genannten Auktionsplattform den im Titel genannten E-Satz von Jaeger 749282 (mit abnehmbar AHK zusammen) bestellt. Dieser sollte 13 polig und nach Angabe angeblich Fahrzeugspezifisch sein und PDC Abschaltung mitbringen. Er sollte nach TSN-Vergleich auch passend sein. Die PDC an meinem Passat scheint jedoch nach- oder aufgerüstet zu sein was ich jetzt weiß. Es gibt im Kofferraum eine LED Anzeige zusätzlich zum Pieper. Ich tippe auf Bosch, die Sensoren in der Heck-Stoßstange sind aber in Wagenfarbe. Das Steuergerät habe ich noch nicht gefunden.

    Was ich bestätigen kann: Alle Stecker vom E-Satz passen. Da ich das Technik-Paket mit 2x12 V Steckdose im Kofferraum habe, muss augenscheinlich auch kein Strom bis vorne verlegt werden. Ob die Steckdose selber allerdings Saft hat, habe ich noch nicht geprüft.

    Ansonsten bringt der E-Satz einen neue Dichtung für das Loch in der Karosserie mit. Er bringt aber keine Steckdose mit seitlicher Kabelführung für den Klappmechanismus mit :thumbdown: (e: doch, siehe Kommentar unten). Auch ist der Kabelsatz ab Dichtung so kurz, dass man zwangsweise in Auspuffnähe landet. Falls den sonst jemand verbaut und es geschafft hat, ihn besser zu verlegen - gerne raus mit der Sprache :saint: .

    AHK - Westfalia:
    Obwohl im Angebot nur von Passat, tauchte auf der Rechung die bezeichnung AHK ABN Skoda Superb 02-08 auf. Diese passt aber immerhin. Hier sei aber allen mir folgenden gesagt: Der Kunststoffträger für die Steckdose muss montiert werden, bevor man den Träger mit der Karosse verschraubt. Natürlich steht das nicht in der Anleitung und der Träger der AHK ist nur ca. 5mm entfernt von der Karrosse und muss natürlich von hinten verschraubt werden :cursing: .


    So ich mache mich mal auf, die Stromproblematik zu testen. Aber vielleicht hat einer von euch ja bereits mehr Informationen :saint: ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bahoop ()

  • Bezüglich PDC: bei dir definitiv nachgerüstet. Originale sind schwarz und die Lippe in der Heckstoßstange unten ist eine andere.

    Beim Passat ist die PDC übrigens obsolent. Man hat beim Rückwärtsfahren kein Dauerpiepen bei der originalen Anlage.

    Zu deinem Stromproblem: Ferndiagnose schwer, überprüfe noch ein Mal und dann noch ein Mal und noch ein Mal die Verkabelung - in 99% der Fälle liegt es daran.