Lautsprecher Richtig verbauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lautsprecher Richtig verbauen

    Hallo,

    bevor ich frage.
    wie man den lautsprecher an sich einbaut ist mir klar auch das ich adapter brauche usw...

    nur die frage die sich mir
    stellt ist die tatsache das man doch viele sieht die ihre ls bündig mit der türpappe haben und dann da die ls speziefischen abdeckungen drauf haben.
    ich finde das optisch ganz nett, somit stellt sich mir aber die frage wie das dann verbaut werden muss damit das alles dicht ist und hält..da ja mit den standart adapterringen diese höhe nicht ereicht wird oder irre ich mich da jetzt einfach..
  • Wenn du Lautsprecher mit fahrzeugspezifischen Adapterringen bestellst, dann sollte das ungefähr passen.
    Wenn du irgendwelche Standardadapterringe nimmst, dürfen dies natürlich nicht zu dick sein, sonst passt die Verkleidung mit den Lautsprechergittern nicht mehr drüber.
    Wichtig ist im Grunde nur, dass der Lautsprecher innen nicht die Mechanik blockiert (z.B. Scheibe geht nicht mehr runter) und anschließend noch die Türpappen draufpassen. Das Gitter darf auch nicht so nahe sitzen, dass die Membrane anschlagen kann.
    Optimaler wird das Ganze, wenn man die Türen halbwegs luftdicht dämmt, damit ein Schallraum entsteht. Leider ist das Dämmmaterial ziemlich teuer und bringt unter Umständen ein paar Kilo Zusatzgewicht.

    Anmerkung: Ich würde nach fahrzeugspezifischen Adapterringen Ausschau halten. Es ist schon lange her, dass ich die Türpappen auf hatte, aber ich meine mich zu erinnern, dass die Ringe ungleichmäßig hoch geformt waren. Es kann aber auch sein, dass ich das gerade mit den Türlautsprechern von meinem Astra verwechsele.
  • Lautsprecher Richtig verbauen

    Die Löcher im agregatteäger sind nicht in der Flucht mit denen der türpappe.

    Was ich aber gesehen habe das welche die Lautsprecher bündig mit der türpappe verbaut haben und da wohl auch Ring bis hin zum agregatteäger haben. Eben nur schräg das ganze.
    Damit man nicht die türpappe Dämmen muss sondern nur den Träger und die Tür selbst.