OBD ohne funktion?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OBD ohne funktion?!

    Hallo Zusammen.

    Ich war gestern mit meinem Passat ( 3B5 Bj 1997, 1.6L, 101 PS ) beim KFZler meines Vertrauens, um mal den Fehlerspeicher auslesen zu
    lassen. Er steckte das Diagnosegerät an und es tat sich gar nix!
    Er miente es liege keine Spannung an der Buchse und das Gerät schalte sich nicht ein.

    Jetzt meine Frage: Gibt es eine seperate Sicherung für die Buchse?
    Wenn nicht, wie viele Stecker gehen in die Buchse hinein. Bei mir sind es nur 3 !

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich wollte den Fehlerspeicher auslesen lassen, da mein geliebtes Auto momentan etwas herumspinnt (Motor).
  • "sebsac_0" schrieb:

    Jetzt meine Frage: Gibt es eine seperate Sicherung für die Buchse?


    Nicht das ich wüsste.

    "sebsac_0" schrieb:

    Wenn nicht, wie viele Stecker gehen in die Buchse hinein. Bei mir sind es nur 3 !


    Bei mir geht genau ein Stecker in die Buchse - wenn der drin ist dann ist kein Platz mehr für andere zum reinstecken. :twisted: Ich habe aber auch wie du nur 3 Pins (wie jeder andere 3B auch) drinnen.

    Konnte er jetzt nur auf ein bestimmtes Steuergerät nicht zugreifen oder auf gar keins?
  • Re: OBD ohne funktion?!

    Ich wollte den Speicher auslesen lasse, da ich momantan das Problem habe das der Motor sobald er warm ist sehr "unrund" läuft. Dazu kommt dass beim fahren im oberen Drehzahlbereich (4.000 U/min) und beim vollgas geben im Abstand von ca 2 sekunden der eine art Drehzahlabfall zu spüren ist. In dem Moment fällt der "Anzug" des Motors einfach kurz weg. Er sackt kurz ein. Und das Kühlwasser verschwindet in den letzten Tagen sehr schnell. Heute morgen ist mir aufgefallen, dass der Termperaturanzeiger nicht mehr auf 90° geht, sondern einen Strich favor stehen bleibt.

    Ich wollte sehen, ob evtl eine Fehlermeldugn von der Lambdasonde vorhanden ist, oder ob ich mir dem Tausch der Zylinderkopfdichtung rechnen muss!!
  • Re: OBD ohne funktion?!

    Hallo.
    Alle Sicherungen sind OK, das Radio habe ich auch abgeklemmt, doch keine Änderungen.
    Mir ist dann aufgefallen, dass ich seit ca 1 Woche keinen Tropfen Kühlwasser verloren habe, weshalb ich einen Schaden an der Zylinderkopfdichtung ausschließe-
    In der Werkstatt eines Kollegen haben wir die Zündkabel abgezogen und bei der vordersten ist uns Kalk oder ähnliches entgegen gebröselt. Da die Kerzen ziemlich abgenutz waren haben wir alle vier getauscht und dann lief der Motor auch wieder rund. Am Tag darauf bin ca 250 KM gefahren, ohne Probleme.
    Dann hat das "Stottern" weider begonnen... :(
  • Hallo
    Hast du den zündverteiler mal angeschaut ob da vielleicht ein defekt vorliegt??!!

    Hast du sitzheizung und funktioniert diese ?

    die Airbag leuchte ist aus ?? Oder flkönnte diese bzw leuchtet diese?

    Bei mir war mal der kabelbaum unter dem armaturenbrett angeschmort direkt unter den Luftausstrümer.
    Das war der kabelbaum über den die sitzheizung Airbag steuergerät versorgt wird und auch vermutlich ein Kabel das für die Spannung der steuergeräte verantwortlich ist .
    Ich konnte damals bei meinem 3b Bj 3/99 vr5 nicht auf die steuergeräte zugreifen .nach der Reparatur des kabelbaums Ging alles wieder einwandfrei .
  • Re: OBD ohne funktion?!

    Nach dem Tausch der Zündkabel lief der Motor wieder schön rund, genauso wie nach dem tausch der Zündkerzen vor zwei Wochen.
    Gestern wieder 350 KM Autobahn gefahren und nach ca. 250 KM wieder der selbe Fehler. Aufgefallen ist mir, dass genau in dem Moment wenn das erste mal das Gas "abfällt" auch die Temperaturanzeige auf ca 3/4 von 90° abfällt und nicht mehr hoch geht ! Ich weiß nur nicht ob das irgendwie zusammen hängen kann.
    Und er hat auch weider Kühlwasser "gefressen", wobei mir kein bläulicher Qualm vom Auspuff aufgegfallen ist.

    Zu den Antworten oben:
    Ich habe (gerade im Winter LEIDER) keine Sitzheizung
    Die Airbagleuchte ist komplett aus. Nur beim start geht sie kurz an.
    Den Zündverteiler (vierfach Zündspule) habe ich besorgt und werde ich als nächstes tauschen.
  • Hallo zusammen,

    seit heute blinken bei mir sporadisch ABS und ESP im Tacho auf; ABS spricht teilweise beim normalen Bremsen < 50 KM/H einfach so sehr stark an ( meist in Kurven oder bergab / rauf ! ). Danach gehen beide Symbole kurz weg, kommen aber sporadisch wieder. Bremsen geht die ganze Zeit vernünftig ( bis auf das ABS ruckeln ... ).

    3BG 1.9 TDI BJ 2003

    Nun dachte ich es läge am Bremslichtschalter ( hier und im Netz öfters gelesen ) da dieser im Sommer auch einmal "hing" und mein Bremslicht die ganze Zeit leuchtete obwohl das Auto verschlossen aufm Parkplatz stand .... Danach aber nie wieder aufgetreten und daher verworfen ( Stand leicht schräg nach vorne und hatte sich super aufgeheizt im Auto ) ... Bremslicht ging immer ganz normal!
    Heute gingen beide Lampen dann längere Zeit aus und ich konnte auch ganz normal wieder bremsen ... PLötzlich wieder einfach so an ohne zu bremsen ... Also kanns ja nicht am Pedalschalter liegen ?!?


    NUN zur eigentlichen Frage: Um das einzugrenzen wollte ich den Fehlerspeicher auslesen. Hab nen Diagnose Kabel und Software aufm Laptop, klappte immer wunderbar! Seit gestern nicht mehr! Ich hab dann zuerst am Auto meiner Freundin das auslesen mit gleichem System getestet -> klappt ohne Probleme!
    Dann bei mir einen anderen Adapter via Bluetooth und App probiert -> nix ! LEDS am USB Auslesekabel und Bluetooth Adapter gehen an aber keine Verbindung. Adapter und App laufen im anderen PKW problemlos!

    Bisher geprüft:
    - Sicherung 12 / 10 A für die Schnittstelle geprüft i.O.
    - OBD Stecker ausgebaut und mit Multimeter gemessen PIN 4/5 und PIN 16 > ~ +12 V
    - Kabel am Stecker geprüft bis zum großen Kabelbaum -> keine Mängel erkennbar
    - Batterie Masse für 15 Min abgeklemmt -> ABS ESP Fehler immer noch da -> kein auslesen möglich
    - zum BOsch Service / Werkstatt gefahren -> kein Auslesen mit Bosch Station möglich!
    - zur nächsten freien Werkstatt gefahren -> kein auslesen möglich ( VW direkt hier geht leider gar nicht vom Service her :( )

    Soo wie würdet ihr nun weitermachen?!
    Habe gelesen das die Masse / Signalleitungen vom OBD irgendwie in nem Ring / Bus liegen von Steuergerät zu Steuergerät und wenn da was ab ist / fehlt es zu solchen Problemen kommen kann?!

    Wo fängt man am besten an zu messen ? Wo läuft der OBD Stecker zuerst auf wenn er ausm Fußraum rausgeht?
    Wo sitzen die Steuergeräte?

    Fragen über Fragen ....

    Ich bin euch für jeden Ratschlag / Hilfestellung sehr dankbar!

    MFG Beatzler