unrunder leerlauf / geht aus 1,9 TDI PD AJM 115PS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • unrunder leerlauf / geht aus 1,9 TDI PD AJM 115PS

    moin zusammen,

    sry wenn ich hier extra ein neues thema aufmache aber ich habe 2 stunden vergeblich nach ähnlichem gesucht^^

    nun zu meinem Problem:

    Mein Passat 3B5 Variant 1,9L TDI PD (Motorkennbuchstabe: AJM) 208.000 km hat jetzt schon längere zeit einen unrunden Leerlauf, d.h. egal ob der Motor kalt oder warm ist (kalt ist´s schlimmer) und ich mit dem Auto stehe oder sehr langsam fahre und den leerlauf drin habe fällt die
    Drehzahl in regelmäßigen abständen von ca. 900 U/min auf ca 700 U/min ab und steigt dann wieder. Der Motor schüttelt sich richtig und meist raucht es auch weiß/blau aus dem Auspuff. Manchmal fällt die Drehzahl sogar so stark ab dass der Motor ausgeht. Dieses Problem wird intensiver sobald ich die Klimaautomatik auf "Auto" stelle.

    Das nächste Problem hängt wahrscheinlich damit zusammen:

    Wenn ich im 1. oder 2. Gang fahre, manchmal auch in Gang 3 und 4, und die Drehzahl zwischen 1200 U/min und 1600 U/min liegt ruckelt das ganze auto wenn ich das Gaspedal konstant auf einer Position halte (geschwindigkeit halten). Außerdem tritt dieses Problem auch beim sanften anfahren im 1. Gang auf wobei es dabei aus dem Auspuff Rußt.
    Er braucht auch relativ viel Öl. Bei 8.000 Kilometer vllt einen halben Liter Öl, ist das normal ?

    Diese beiden Probleme regen mich tierisch auf :evil:
    bei 2 Werkstätten war ich jetzt schon, die sagen jedoch das wäre normal -.-

    -Luftmassenmesser ist frisch gewechselt
    -Luftfilter frisch gewechselt (soweit ich das sehen konnte auch der Kasten nicht defekt)
    -Dieselfilter frisch gewechselt
    -Fehlerspeicher auslesen ergibt keinerlei fehler zu diesem Problem

    Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter und finde auch zu diesem Thema leider nichts :(

    könnt ihr mir hierzu vielleicht weiterhelfen...?
    wäre sehr Nett =)

    VG
  • Versuch mal beim untunden leerlauf mehrmals zu bremsen.. im stand natürlich..
    Ich habe auch dasselbe problem.
    Wenn ich bremse sind die schwankungen weg. Und wenn ich das AGR vom unterdruck entferne dann sind die schwankungen Auch weg..
    Vielleicht liegts am Bremskraftverstärker oder unterdruckleitingen undicht..

    Ich muss selber bei mit schauen..
  • @3R-Racing

    - Keinen Fehler zu diesen Problem, also ist was drin und was?

    - Wen du selber Schraubst, besorg dir mal die Anleitungen zum wechseln der PDE Dichtungen, ist einfach gemacht, die Teile kosten nicht viel und Anleitungen zum wechseln findest mit googel.

    - Überprüfe mal die Sollwerte des Temperatursensors per OBD im Motorsteuergerät auf plausibilität.

    - Öl ist bis 1/1000 Normal, (nicht meine einschätzung), ich denke mal das es beim Turbo irgend wo Öl raus haut, ist aber vom verbrauch noch normal.
    - Weitere bekannte Schwachstele ist der PDE Kabelbaum, ist auch licht zu wechseln.