Aufgebrochen uvm, wie gehts weiter?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufgebrochen uvm, wie gehts weiter?

    Hallo,
    ich bin Stinkesauer. Die dunkle Jahreszeit hat mal wieder Gesindel heraus gelockt.
    Ich komme grade von der Polizei um die Anzeige zu erstatten. Mein Auto wurde kurz nach Einbruch der Dunkelheit, ohne
    Einbruchspuren aufgebrochen und es wurden:
    Navi ( das große )
    Lederlenkrad mit Airbag und beide Xenon Scheinwerfer geklaut. Das ganze innerhalb einer guten Stunde auf einem fast unbeleuchteten Parkplatz.
    Ein Aktenzeichen der Polizei bekomme ich morgen, Versicherung weiß soweit bescheid.
    Das Auto ist TK bei der Huk versichert, werden die zahlen??
    Wundert mich, dass die Lederausstattung noch drin ist... Naja, muss dann morgen mal den Wagen zu VW schleppen lassen. Fahren geht ohne Lenkrad schlecht. Mit welcher Summe kann man etwa rechnen?

    Achso, die Batterie ist nicht abgeklemmt. Dachte immer zum Airbag Ausbau muss das so sein...


    Gruß
  • "mcjanni" schrieb:

    Das Auto ist TK bei der Huk versichert, werden die zahlen??


    Nö.


    Ich hatte fast das selbe. Navi, Räder, Airbags, Xenon. Und kann Dir sagen - mein Geld habe ich nach VERKLAGEN und ca 3 Jahren bekommen von der HUK... Die HUK ist der letzte Verbrecherverein. Selbst der Richter war erstaunt über soviel DREISTHEIT des nicht-zahlens... :flop:


    PS: und das beste ist - die HUK lässt Dich WISSENTLICH mit einem Auto fahren was im Falle eines Unfalls mit fehlenden Airbags MEHR SCHADEN an Personen hervorrufen kann wie mit. Ergo erhöhte Verletzungsgefahr usw. Das juckt die aber nicht. Ein Mensch zählt da soviel wie ein Stück Brot. :flop:
  • Re: Aufgebrochen uvm, wie gehts weiter?

    Also wenn du so über die huk sprichst... Dann wüßte ich gern wo du versichert bist... Ich hatte schon viel kontakt mit der huk... 4 mal sind mir leute in meine autos gefahren.... Geld...ersatzwagen .... Einfach alles kam schnell und unkompliziert.... Als damals dann mein - bei der huk versicherter saab 900 - geklaut wurde lief auch alles vollkommen problrmlos :) muss ehrlich sagen das die huk die einzige versicherung ist von der ich nix böses berichten kann :) und NEIN ich arbeite nich für die huk!
  • Re: Aufgebrochen uvm, wie gehts weiter?

    Ist mir völlig egal was DU über die HUK denkst. Schmeiss Google an und SCHREIE.

    Die HUK ist der letzte Verbrecherverein.
    KEINE andere Versicherung ist in diesem Umfang derart schlecht in Sachen KUNDENbetreung, KundenFREUNDLICHKEIT, Zahlungsmoral oder anderen Sachen wie SERVICE. Oder was denkste warum die teilweisen DUMPING-Preise her kommen? Vom Himmel gefallen?


    Und WO ich versichert bin? Wieder bei der Allianz. Da habe ich einen PERSÖNLICHEN Ansprechpartner und Kunden SERVICE. Und der Versicherungsvertreter ist obendrein FEUNDLICH. *gg* :P

    und NEIN ich arbeite nich für die huk!


    sicher? :lol: :tongue:
  • IRü lässt sich auch ausschalten.
    Einfach nicht in dunklen Ecken den Wagen abstellen. Wohne schon 10 Jahre im Rhein-Main-Gebiet und parke einfach nicht überall. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Mag zwar pingelig sein, aber bisher hatte ich keine Probleme.
  • "Xavalon" schrieb:

    Sowas hab ich von noch niemandem über die huk gehört...


    Mach doch einfach mal das, was man raten tut. Benutze GOOGLE. Das sind keine EINZELFÄLLE sondern die REGEL. Ich allein kenne 5 Fälle im Bekanntenkreis wo es so oder ÄHNLICH gelaufen ist. HUK = :flop:

    Auf jedenfall war deine reaktion wohl nicht besonders feinfühlig...


    Was für eine Reaktion?
  • "mcjanni" schrieb:


    Achso, die Batterie ist nicht abgeklemmt. Dachte immer zum Airbag Ausbau muss das so sein...


    Als OT Bemerkung nur mal so am Rande. Es wird zwar immer darauf hin gewiesen das es so sein muss und das man zusehen soll das auch die restliche Entspannung aus dem Bordnetz dann raus sein sollte aber diese Klaufixe zeigen einem immer wieder das dieses Blödsinn ist.
    Airbag raus hebeln (Sekundensache wenn man weiß wie), Stecker ab und das wars.
    Selbst schon ähnlich praktiziert beim Wechsel vom Anschlusskabel mit einem VAG Schrauber der einen Extra Airbaglehrgang mitgemacht hatte. Und wenn der das nicht weiß ........
  • "Xavalon" schrieb:

    Na mcjanni schreibt wie sauer er eh schon ist und du sagst ihm noch das er sein geld nich kriegt... DIE reaktion...


    Irgendwas verstehst Du nicht... Man muss die Sache mal REAL und NÜCHTERN betrachten. Und nach mehreren Fällen mit dem selben Ablauf, sollte er mit dem SCHLIMMSTEN rechnen und dem besten hoffen. Nur so kann man nicht enttäuscht werden wenn dieser Verbrecherverein mal wieder keine LUST hat zu zahlen.


    Also nix Reaktion - nüchterne Analyse der Situation die fast 1:1 bei mir die selbe war. :ugly:
  • Aufgebrochen uvm, wie gehts weiter?

    "Dr. Zoidberg" schrieb:

    "Xavalon" schrieb:

    Na mcjanni schreibt wie sauer er eh schon ist und du sagst ihm noch das er sein geld nich kriegt... DIE reaktion...


    Irgendwas verstehst Du nicht... Man muss die Sache mal REAL und NÜCHTERN betrachten. Und nach mehreren Fällen mit dem selben Ablauf, sollte er mit dem SCHLIMMSTEN rechnen und dem besten hoffen. Nur so kann man nicht enttäuscht werden wenn dieser Verbrecherverein mal wieder keine LUST hat zu zahlen.


    Also nix Reaktion - nüchterne Analyse der Situation die fast 1:1 bei mir die selbe war. :ugly:


    Ich kann selbiges über die HUK sagen, schon oft genug hat die Werkstatt das Geld trotz Sicherungsabtretung nur vermindert oder viel zu spät erhalten (6Monate).

    Mfg Agressor
  • "mcjanni" schrieb:

    Also bis jetzt sind die von der zum entspannt. Gesamtschaden von Ca 2600 EURO. Und keine Anstalten nicht zahlen zu wollen. Kann mir jemand den Neupreis des mfd navis sagen. Vw hat 400 angeschlagen, dass erscheint mir zu wenig zu sein. Grüße



    Du bekommst keinen Neupreis, sondern Zeit- bzw Widerbeschaffungswert. Ist es nachträglich verbaut worden, Du hast es bei der HUK nicht angegeben, wird auch das schwer. Bei Serien-Verbau Zeit- bzw Widerbeschaffungswert der um 400-500 liegen dürfte.
  • "mcjanni" schrieb:

    Das Navi ist Serienmässig drin gewesen..
    Bekomme ich denn kein neues bei VW eingebaut weil die Versicherung nicht den Neuwert berechnet?
    Dann können die ja beim Schrotti nach allen Teilen suchen wegen dem Zeitwert...
    Scheinwerfer und Lenkräder sind ja zu Hauf in der Bucht.
    Krank...


    Wieso solltest Du ein NEUES bekommen, respektive NEUPREIS wenn das Ding 10 Jahre alt ist? Wenn Dein Wagen weg ist bekommst Du auch nur den Zeit/Wiederbeschaffungswert oder denkste da löhnen die nen Neupreis? :ugly:

    Kannst versuchen den Neupreis zu bekommen, aber die HUK wird das nicht zahlen. Bei mir wurde auch nur Wiederbeschaffungswert erstattet. Nicht ein Cent mehr.

    Dann können die ja beim Schrotti nach allen Teilen suchen wegen dem Zeitwert...
    Scheinwerfer und Lenkräder sind ja zu Hauf in der Bucht.


    So machen die das auch. Zeitwertgerechte Reparatur nennt sich sowas meines Wissens.
  • "mcjanni" schrieb:

    Das kann ich ja alles verstehen, aber VW wird mir doch kein gebrauchtes einbauen wollen oder?! Bauen die für eine Summe von 400 € die sie von der huk bekommen überhaupt eins ein?
    Für ca 400 € muss ich mir dann selber versuchen eins zu beschaffen was dann evtl sogar wieder geklaut ist?!


    Du musst mal anfangen zu differenzieren. Wenn die KOMPLETTE Reparatur bei VAG gemacht werden soll, muss von denen eh eine Aufrechnung usw eingereicht werden. Und wenn VAG NEUpreise ansetzt, fallen die nicht nur hinten über, sondern vom Glauben ab.

    Aber selbst wenn denn dann werden die sicher keine 2800€ für nen neues (1550 oder so für nen AT - da eh keins da ist zum tauschen) zahlen. Zeitwertgerechte Raparatur. Was anderes wird - wenn es überhaupt gezahlt wird, das Stichwort sein.

    Allein das NEUE Navi würde aber schon den Zeitwert des Wagens grenzwertig erreichen. :D
  • Also 2800 € kostet ja nicht das nur das Navi sondern die Gesamte Reparatur sprich Lenkrad mit Airbag, Navi, Schliesszylinder, und Scheinwerfer.

    Also dass man dafür einen Zeitwert ansetzt finde ich frech. Wenn die Versicherung nun sagt dass man Scheinwerfer bei Ebay für 300 und ein Navi für 400 sowie ein Lenkrad für 100 € bekommt kann ich sehen dass ich mit dem Geld auskomme um mein Auto wieder funktionsfähig zu machen?

    VW hat 2800 € angeschlagen um alles vernünftig in stand zu setzen, dann kann doch die Versicherung nicht sagen dass ich mit weniger auskomme und alles selber einbauen muss.

    Oh Mann und die melden sich nicht, die Karre steht immer noch im aufgemachten Zustand beim freundlichen.

    :kotz:
  • Aufgebrochen uvm, wie gehts weiter?

    Lesen und dann verstehen.

    DU bekommst nur den ZEITWERT von der Versicherung bezahlt.Wenn dein Navi damals 1000€ gekostet hat,dann bekommst du den HEUTIGEN Zeitwert.

    VW sagt 2800€ und deine Versicherung zahlt dir den Zeitwert.Ich sag jetzt mal 1500€.Dann musst du die letzten 1300€ selbst zahlen,da die Versicherung dir nur den ZEITWERT ersetzt.

    Aber anscheinend bestätigt sich das mit der HUK mal wieder.Sie melden sich bei dir ja nicht.

    Ich würd die Versicherung wechseln!