Lackschaden zwischen Frontscheibe und Panoramadach

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lackschaden zwischen Frontscheibe und Panoramadach

    Das Blech zwischen Frontscheibe und der Panormaglasscheibe hat einen Lackschaden.
    Bei mir ist der Lack von innen aufgeplatzt, Klarlack ist noch heil aber dünn. Der Platzer ist ca. 20mm lang und ca. 1-2mm hoch. Die Stelle ist genau vorne
    kurz nach der Kante. Ich habe versucht ein Foto zu machen, aber mit meiner digicam kriege ich das nicht hin, der Lack reflektiert zu sehr.
    Foto:


    Ich war heute beim :) , der wird mir den Schaden reparieren bzw. ist noch Garantie(Auto ist jetzt 1Jahr alt)
    Die Reparatur dauert aber 3 Tage, weil er das ganze Dach auseinander nehmen muss. :surprised:
    Dachhimmel, Panoramadach und der hintere teil vom Dach muss raus! Termin ist in 2 Wochen!

    Jetzt befürchte ich das nach der Aktion der Dachhimmel klappern, dreckig und im schlimmsten Fall wird irgendeine Dichtung nicht dicht sein. :nein:

    Hat jemand das selbe Problem?
    Wurde so etwas bei jemanden Ausgebaut? Danach alles okay?!
    Gibt es eine andere Lösung?
  • Das Problem tritt scheinbar doch das eine oder andere Mal mehr auf. Die Leute sprechen da von Rissen in der Blende.
    Vergessen hast du noch zu erwähnen, das die Frontscheibe auch raus muss dazu.

    Die Leute die ich kenne hatten es noch nicht beheben lassen. Das Risiko besteht allerdings immer, das dabei ein Folgefehler entsteht. Eine andere Lösung gibt es nicht.

    Ich habe vor kurzem die TSV bearbeiten lassen, da sie bei bestimmten Frequenzen mitgeschwungen haben. Das Autohaus hat das Problem erfolgreich abgestellt. Dabei aber leider die Blende des Fensterhebertaster zerstört. Shit happens. Sie wird auch noch getauscht, leider ist das Teil schon eine Woche im Rückstand.

    Also wenn es dich stört, lass den Schaden beheben, an sonsten einfach damit leben.
  • Es ist fertig. Dach wurde lackiert. Sieht gut aus von Aussen. Innen jedoch ist jede ecke versaut.
    Frontscheibe und Ausstelldach musste dazu ausgebaut werden!
    Warum hat es so lange gedauert?
    9.6.10: Schadensmeldung! 2 Meister und der Geschäftsführer guckten mit einer Lupe auf den Lackschaden. Beurteilen, wie ich, auf Werksfehler! Ein Meister meinte die Reparatur dauert ca. 3-4Tage. Termin für Reparatur vereibart!
    21.06.10: Auto um 8:00uhr morgens abgegeben. Meister und Geschäftsführer nicht anwesend gewesen. Auto wurde bei der netten "Dame" abgegeben und Telefonnummer hinterlegt. hinzu kam: Coming-Home ohne funktion und mit dem schlüssel lassen sich nicht mehr die Fenster öffnen bzw. schliessen. Komfort-Steuergerät konnte gar nicht ausgelesen werden, irgendwo grober fehler. Also Austauschen: Gerät nicht vorrätig Lieferzeit 2Wochen, na klasse.
    23.06.10 : Abholtag. Es wurde nix gemacht! Begründung: Für solche Schäden muss ein Gutachter aus Wolfsburg rauskommen, weil der Lackschaden ein teurer Garantiefall ist. (Auto ist 1 Jahr alt) Gutachter kam einfach nicht in den 3 Tagen wo mein auto dort war. Leider kann man diese Personen nicht per Telefon erreichen nur über das Netzwerksystem vom :) , so die Aussage vom Meister.
    06.07.10 Komfort-Steuergerät gewechselt! Meister meinte er habe bei der Zentrale angerufen und sie meinten die Werkstatt müsste selber entscheiden ob es ein Garantiefall ist oder nicht. Also Dach wird gewechselt. Nächsten Termin vereinbart. Vorher habe ich den Meister gewarnt und bedroht! 3 Tage kein Auto, kein kostenloser Leihwagen und nix fertig.
    26.07.10 Auto abgegeben. Abends gegen 23 Uhr nach der Arbeit an der Werkstatt vorbei gefahren. Auto stand immer noch auf dem Hof. Da hatte ich schon wieder einen Hals! aber mit einer scheiss egal stimmung am 28.07 angerufen so nach dem motto, auto fertig? Antwort: Nein aber morgen. okay.
    29.07. Da bin ich persönlich in die Werkstatt gefahren, habe dort mit den Mitarbeitern gesprochen die an meinem auto zugangen waren. Die hatte noch nie einen Passat cc auseinander genommen. Sie haben schon 2 mal alles auseinander und wieder zusammengebaut. weil immer was kaputt ging oder einfach nicht passte. Da das Rollo am Ausstelldach beschädigt wurde musste ein neues bestellt werden. Also konnte ich mein auto erst am nächsten Tag abholen. Ich bekam einen Leihwagen. Zur Auswahl stand ein VW Fox oder Mazda 3. Ich entscheid mich für den Mazda, weil ich ein Auto mit etwas Kofferraum brauch. (VW haus verleiht Mazda, so tief sind die gesunken!) Der Mazda 3 hatte so gut wie voll ausstattung plus Aschenbecher-Stink Edition. Für nichtraucher sehr eklig!
    30.07 Abholtag, gegen 18 uhr sollte ich mein auto abholen! Ich kam an und sie fragten mich ob ich damit zufrieden sei! Das Ausstelldach lief nur wenn man den Knopf festhielt. Tippbetrieb funktioniert nicht. Der Dachhimmel sah aus wie bekotzt. Ich habe die erstmal alles säuberlassen obwohl die schon feierabend hatten. Gegen 19uhr habe ich erst den Hof verlassen. Das beste ist, der Spurhalteassistent wurde deaktiviert, er muss neu eingestellt werden. Das kann aber nicht jede Werkstatt. also muss ich einen neuen Termin machen in einer anderen Werkstatt um meinen Spurhalteassistenten neu einzustellen. Am 10.08 ist der Termin, ich bin mal gespannt. 10-15 Uhr, wieso braucht man 5 Std. dafür? Kostenlosen Leihwagen gibt es nicht!


    // Sorry für die vielen Rechtschreib- und Satzbaufehler, habe einfach nur schnell geschreiben.
  • Re: Lackschaden zwischen Frontscheibe und Panoramadach

    ...ich kann das Thema nicht wirklich beurteilen, aber mir fällt beim lesen nur eines ein:
    hast du schon mal mit der 0800-VOLKSWAGEN telefoniert und deinen Ärger _sachlich_ geschildert?

    Ich hatte mal mit 'nem Passat Variant ein paar Problemchen, aber das wurde wirklich zur vollsten Zufriedenheit behoben. Wenn ich aber das hier lese...
  • Klarer Fall von Werkstatt wechseln.

    Jeder macht ein bestimmtes Modell immer irgendwann zum ersten Mal. Trotzdem muss man sorgfältig mit dem Material und Kundeneigentum umgehen. Das war laut deiner Schilderung nicht der Fall. Also siehe oben.

    Ich versuche immer eine kleinere Vertragswerkstatt zu nutzen, die geben sich am meisten Mühe und es ist noch nicht so eine "Fließbandarbeit". Allerdings hat eine kleine Werkstatt das Problem, nicht alle Werkzeuge zu bezitzen, wie in diesem Fall zur Justierung des Lane Assist, was nach dem Ausbau der Frontscheibe notwendig wird. Das ist so eine Art fahrbare Testwand mit einigen Rechtecken und so, wobei man eine Halle mit viel Platz benötigt.

Execution time: 0.1535s (94,66% PHP, 5,34% SQL) | SQL queries: 32 | Memory-Usage: 11,35 MB