Abzockerei bei VW

    Abzockerei bei VW

    Hi,

    wie bekannt, sind kleinere Ersatzteile bei VW oft sehr teuer.
    ( Im Verhältnis zum Materialwert )

    Den
    Vogel abgeschossen :evil: hat aber eine kleine Glühbirne für die
    Luftaustrittsdüsen im Armaturenbrett.

    Sage und schreibe 4,98 Euro für ein Teil,
    das vielleicht 0,10,-- Cent wert ist.

    Ich finde das ganz schön dreist, naja, aber was soll man machen.

    Hat evtl. jemand ähnliche oder gar noch schlimmere Erfahrungen gemacht ?
    ... blöde Sprüche gibts doch eh schon genug
    Das Ausschlaggebende bei solchen Kleinteilen sind immer die Lohn- und Lagerkosten nicht die Materialkosten. Gerade bei Teilen die nicht täglich nachgefragt werden.

    Das Teil herbeizuschaffen hat von der Produktionsstätte an über die Bestellung und die Warenausgabe bestimmt 5 Minuten gedauert. Und bei einem Stundensatz von 40-50€ kommen dann solche Preise zustande.

    Wenn man nur nach dem Materialwert geht dürfte ein Intel Prozessor auch nur 10c kosten. Alles billiges Silizium, hergestellt aus Sand.

    Aber dass es ärgerlich ist kann ich verstehen.
    Ich denke eher das Dinge die normalerweise nicht kaputt gehen, sehr billig sind und bei Verschleißteilen kräftig zugelangt wird.

    Siehe Skoda Türpins oder die TT Pedalauflagen usw.
    ...praise the lord and pass the ammo.
    Austriae Est Imperare Orbi Universo.
    Ich diskutiere nicht mit Dir, denn Du ziehst mich auf Dein Niveau herunter und schlägst mich dort mit Erfahrung!
    ..na feine Sache.. 5 Euro für eine Glühbirne?? Oder gibts die nur im 10er-Pack?

    Mich wundert der Preis allerdings auch sehr, zumal ich neulich noch eine Glühbirne für den Gebläseregler von VW geschenkt bekam.. :gruebel:

    Werd mal meine Betreuer fragen, was das Teil da kosten soll.

    @Holger: das mit dem Prozessor stimmt natürlich, nur ist der vllt etwas höherentwickelt als eine Erfindung von Thomas Edison aus dem Jahre 1879. :)

    mfg!
    jens
    Ich war heut morgen schon müde..
    Den Preis für die Lampe kann ich bestätigen, hatte auch schon das Problem :( Bei anderen Marken ist es ähnlich, bei Honda kostete eine vergleichbare Lampe für eine Schalterbeleuchtung damals 8 DEM !!!

    Einfacher wäre es, wenn die Lampen genormte Größen hätten, dann könnte man sie in jedem Bastler-Laden für ein paar Cent kaufen. In diesem Punkt erinnere ich mich gerne an meinen Opel Kadett E zurück, da war das nämlich so ...
    Gruesse Martin

    if (ahnung == 0) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE;}
    else {use brain; make post;}
    or {shut up}
    [size=10]254.300[/size]
    Da kämen ja Volkswagen und Co. ins Armenhaus, das kann man ja nicht machen.
    Da müßten dann die Herren Vorstände mit dem gemeinen Fußvolk gemeinsam Mittagessen.

    DAS GEHT DOCH NICHT......
    ...praise the lord and pass the ammo.
    Austriae Est Imperare Orbi Universo.
    Ich diskutiere nicht mit Dir, denn Du ziehst mich auf Dein Niveau herunter und schlägst mich dort mit Erfahrung!
    Hallo

    Ja ich kenne das mußte letztens ein H7 Birne vorne tauschen lassen, 14,04 €, und am Donnerstag 2 Blinkerbirnen 6,52 €, das schärfste aber war als ich meine RL´s hab tauschen lassen hatte ich ein Tütchen in der Hand und schaute da mal rein....................... :oops: :oops: Ein Kompletter Glühbirnenkasten vom freundlichen für 20,33 €, das is schon oberpeinlich, hätte ich mir die 14,04 €+ 1 Blinkerbirne sparen können.

    Einziger Vorteil, nun habe ich weiterhin den kompletten Lichterkasten im Auto liegen :lol: :lol: :lol:

    Gruß

    Eagle69
    Spitzname auch Eaglechen
    Halo Blumi 1975 und alle andere!

    Ich will euch nur eines sagen. Wie hat Blumi geschrieben Preis für eine kleine Glühbirne (4,98€) im zu viel kommt, dan muss ich ihnen dazu sagen, im diesen Fall handelt sich um eine Glühbirne mit Lampenfasung. Diese Glühbirne ohne Lampenfasung gibst nicht. Teile Nummer
    3B0 919 243B.

    Sigi

    Beim Zubehör kann mann noch Geld verdienen!!!!!!!!!!!

    Da hat doch jemand wieder ein Thema angeschnitten, welches mich seit Jahren immer wieder auf die Palme bringt! Die geprellten sind nämlich
    immer die Endverbraucher. Und eine kann ich euch sagen, in der Schweiz
    sind allgemein Zubehörteile bis zu 30% teuerer. :flop:
    Ein Beispiel hat mich vor Jahren dazu gebracht selbst in den Staaten eine
    Zubehörfirma für Harleyteile zu gründen. Ich brauchte dringend einen
    verchromten Oelfilter für eine Harley. Beim offiziellen Händler musste ich
    sage und schreibe sFr. 73.-- (ca. 110 Euro) bezahlen.) Heute verkaufen
    wir sie europaweit an den Handel für 21 Euro. :idea:
    Eine änliche Story musste ich erleben als ich vor kurzem bei AMAG
    (offizieller VW/Audi Importeur in der Schweiz) die Zierleisten des Highline
    kaufen wollte. 4 Eckteile plus 4 Türleisten mit Chromleiste für sage und
    schreibe sfr.498.-- (ca. 750 Euro) und natürlich gibt es die Dinger nur
    original von VW ---- EINE FRECHHEIT!!!!!!!
    Aber was rege ich mich da auf -- das gleiche ist in der Branche von
    Druckerpatronen und Toner auch der Fall und genau darum habe ich
    auch da den Originalen den Riegel geschoben und verkaufe die Dinger
    über unseren E-Shop bis zu 40% billiger. :idea:
    Originalteile sind ja gut und Recht aber sie müssten nicht eine Marge
    von bis zu 300% haben. Es lebe VW, aber wo bleibt der freie Markt!

    Wünsche allen schönen Tag
    Silverbird
    Unterschätze nie einen Mann der einen Schritt zurückgeht.....er könnte ja nur Anlauf nehmen!!

    Wo Du recht hast, hast Du Recht!!!!!!!!

    UUpps!!!!
    :oops: Stimmt, aber ich hab eine schlimme Nacht hinter mir (Grippe)!!!!
    Zu dem ist wahrscheinlich die Wut über die enormen Preise mit mir
    durchgegangen. Ob Euro oder Fränkli --- Teuer ist es wie die Sau!!
    oder findest Du die Preispolitik in Ordnung?

    Grüsse
    Silverbird
    Unterschätze nie einen Mann der einen Schritt zurückgeht.....er könnte ja nur Anlauf nehmen!!

    "jensen" schrieb:


    @Holger: das mit dem Prozessor stimmt natürlich, nur ist der vllt etwas höherentwickelt als eine Erfindung von Thomas Edison aus dem Jahre 1879. :)


    Meinste? Er hat doch gesagt das es ein Intel ist. Wenn er von 'nem AMD gesprochen hätte... ;)



    Aber es stimmt schon, das gerade bei Teilen deren Materialwert nicht hoch ist die andren Kostenfaktoren erheblich stärker ins Gewicht fallen. Ein 3er Golf hätte auch nur einen Materialwert von ca. 5.000 DM gehabt hat mal irgendein schlauer Mensch ausgerechnet.
    Der glecihe Mensch hat dann übrigens auch berechnet was der gleiche Golf gekostet hätte, wenn man ihn aus lauter Ersatzteilen gebaut hätte und kam auf eine Summe weit jenseits der 200.000 DM. Irgendwo dazwischen wird die Wahrheit wohl liegen, aber 5 EUR für eine kleine Glühbirne ist in der Tat ziemlich teuer. Immerhin gibts die als Einzelteil, man könnte sie ja auch einfach im praktischem Paket mit neuem Ausströmer um 25 EUR verkaufen ;)
    Hallo
    Wie bitteschön soll der VW Konzern denn unsere armen Berufsfaulenzer und dummschwäzer in Berlin denn bezahlen, wenn nicht durch solche unverschämten (Ersatzteil) Preise? Denkt doch an die armen Versager, die brauchen doch das Schmiergeld der Konzerne :evil: .Was Ihr Euch aber da so aufregt......
    Gruß Michael
    3bg,V6TDI 4motion,132kwBDH,Limo,EZ06/2004