neues Mitglied, neues Auto, neuer Ärger

    • neues Mitglied, neues Auto, neuer Ärger

      Neu

      VW Passat GTE 1,4 TSI

      Hallo zusammen,
      mein neues Auto wurde nach 3 Monaten im Dezember 2017 ausgeliefert. Übergabe war in
      der "Gläsernen Manufaktur" in Dresden.
      Tolle Einweisung mit Rundgang und Mittagessen! Danke Volkswagen

      Nach den ersten 1.300 Kilometern kann ich berichten, dass es sich wohl eher um einen
      Computer
      auf Rädern handelt.
      Seit dem 8.01.2018 steht der Computer nun auch in der Werkstatt. Ein erster Rückruf, den
      Passat GTE betreffend, war nötig. Dabei lasse ich mir gleich noch einen aktiven Marder-
      schutz einbauen.
      Leider wurde bei dem ersten Rückruf das Steuergerät für UCU zerschossen. Das Gerät soll
      für die Verbindung zu CAR-Net sorgen und diverse Dienste bereitstellen.

      Die Werkstatt war verzweifelt, kann sie doch wohl am Wenigsten dafür. VW hat bei der
      Einspielanweisung hingewiesen, dass es vereinzelt zu Abbrüchen kommen kann und dann
      das Steuergerät getauscht werden muss.
      Am Dienstag hieß es noch, leider nicht lieferbar. Evt. in einer Woche.

      Ich habe in der Werkstatt meine Verärgerung vorgetragen. Zusätzlich rief ich bei
      VW direkt an und beschwerte mich. Wenn bekannt ist, dass Probleme auftreten können,
      muss ein Plan "B" - sprich ein Ersatzteil verfügbar sein.
      Offensichtlich war das die richtige Prozedur.

      Ein Ersatz kam heute am Mitwoch, den 10.01.2018.
      Aller Anfang ist schwer.

    Execution time: 0.0603s (89,74% PHP, 10,1% SQL) | SQL queries: 18 | Memory-Usage: 12,61 MB