Ausbau Kabelbaum bei Pumpe Düse Element

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausbau Kabelbaum bei Pumpe Düse Element

    Hallo Leute ,
    ich benötige wieder mal Hilfe. Vor ca. 1 Woche eng es an zu rattern. Nach den Symptomen wird es mit aller Wahrscheinlichkeit das PD element sein welches im schlimmsten Fall erneut werden muß. Nun habe ich mich fleissig belesen und den Kabelbaum
    an den Kontakten kontrolliert. Dieses scheint soweit in Ordnung zu sein. Ich möchte ihn aber durchmessen und dazu ausbauen. Dieses scheint ein wenig problematisch da der Motor (ein AVF 233132 mit einer Laufleistung von 303233km) längs eingebaut ist.



    ;( Also ,.....den Kabelbaum kann ich nur zur Windschutzscheibe rausziehen und dort ist dann ca. 20-25cm Platz . Ist dieser elastisch genug ohne das er bricht ? oder soll ich vorher ein paar Runden drehen, den Motor Warmfahren sodas der Kunstoff ein bisschen elastischer wird?
    Dann mal ne Frage an die, welche die PD Elemente bereits getauscht haben. Wo habt ihr die PD Elemente gekauft ? Reicht Ebay? Und soll ich gleich alle 4 tauschen oder reicht das defekte Element? Ich bin bereits in diesen Zustand 500 km gefahren. Weil ich auf darauf angewiesen bin.

    Viele Grüsse
    Bilder
    • IMG_3449.JPG

      2,28 MB, 3.024×4.032, 83 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KarlHorst ()

  • Moin,
    ich habe mal mit einem (nagelneuen) OE PDE aus dem Auktionshaus Schiffbruch erlitten.Ich hatte dort vor Jahren mal 2 Stück gekauft und verbaut und eines war kaputt.Lief sehr unrund und hatte +2,99mg Zugabe im Leerlauf.Da waren aber vorher keinerlei Einbauspuren dran.Hab ich dann gegen eines von Bosch ersetzt.Dann lief er.
    Seitdem habe ich mir für bestimmte Teile wie PDE,Luftmassenmesser usw Prinzipien zurechtgelegt.Ich kaufe die grundsätzlich nur beim Teilehandel aus dem Werksaustauschprogramm von Bosch.War die Verpackung schon offen weil das Teil schonmal jemand hatte,dann nehme ich es nicht und bestelle das Teil neu.Dann bleibt das Auto stehen.
    Das ist sicherlich nicht die preiswerteste Variante.Aber ich bin so bisher sehr gut gefahren.
    Das ist nur mein Weg beruhend auf meiner persönlichen Erfahrung.Andere hatten mit dem Zeugs aus der Bucht oder gut gebraucht vielleicht mehr Glück.Aber ich leider nicht.
  • HAllo Leute, erstmal vielen Dank für eure Ratschläge. Ich werde das mal Querlesen :)) ich denke das ich den Kabelstrang nach hinten aufbauen muß ohne den Motor anzuheben.
    @'geheimsende; oder grundsätzlich. Wird der Tausch von allen vier Düsen empfohlen oder soll ich erstmal nur die defekte tauschen? Eine Düse liegt bei 249€
    Leider weiß ich nicht welcher Zylinder betroffen ist. Muß wohl nochmal zum auslesen. Auch wurde mir geraten mal nach den Dichtungsringen zu schauen ob diese evtl. am Ende sind. Gestern wollte ich eigentlich den Zylinderkopf anschrauben, siehe Bild, und den Motor anlassen. Auch darvon wurde abgeraten da das Öl rausspritzt. Aber vielleicht gibt es Rückschlüsse was es noch sen kann. Was denkt ihr?
  • Vielen Dank für das Like vom Chef.Ich freue mich sehr!

    KarlHorst schrieb:

    ich denke das ich den Kabelstrang nach hinten aufbauen muß ohne den Motor anzuheben.
    Das ist nicht Dein Ernst.Dazu muss weder der Motor angehoben werden noch der Zylinderkopf runter noch sonstwas in der Richtung.Ich kenne bei Längseinbauten zwei Wege dafür.Aber wenn der Chef sagt,Du sollst das googeln damit Du auch was machst,dann weisst Du ja was Du zu tun hast!

    KarlHorst schrieb:



    @'geheimsende; oder grundsätzlich. Wird der Tausch von allen vier Düsen empfohlen oder soll ich erstmal nur die defekte tauschen?

    Direkte Frage-direkte Antwort:ich würde nur die Defekte tauschen.Die Sorte PDE die ich (siehe oben) ausnahmslos verwende,die kosten leider inkl MWST eher das Doppelte von 249 Eur pro stück.Somit macht es durchaus einen Unterschied,ob man da eine oder mehrere kauft.

    noch bisschen Smalltalk dazu:es kommt manchmal besonders bei alten Motoren vor,dass sie nach dem Tausch eines PDE unrund laufen.Auch wenn alles korrekt erledigt wurde.Das liegt daran,dass ein PDE ein sauberes Spritzbild hat und die anderen in die Brennräume reinko***en.Aber das kommt selten vorl.Daher bleibt es dabei:nur das Defekte raushauen.Sollte es hinterher noch Probleme geben,werden die im Nachgang ausgemerzt.Selbst wenn man hier 2x ran muss,kostet das nur ein paar Dehnschrauben für die Kipphebelwelle(n) die man eventuell doppelt kaufen müsste.

    Und dann weiss ich so spät am Abend nicht wie ich das formulieren soll, ohne Dir auf die Zehen zu treten.Deswegen sage ich Dir das direkt.Es ist aber nicht böse gemeint.
    Ich habe bei Dir den Eindruck,dass Du Deine Symphtome einfach in ein Forum wirfst und das Teil auf das die meisten User tippen,das wechselst Du dann.
    Naja damit kann man schonmal Glück haben.Oder auch nicht.
    Desweiteren fragst Du noch,was es noch sein könnte.Die Antwort ist dieselbe:Du sollst nicht blindlings Teile tauschen!Es sei denn Du hast Geld und Lageweile.Dann lies nicht weiter.
    Du musst eine systematische Fehlersuche durchführen.Dafür braucht man Equipment und Du musst Dir Wissen aneignen.
    Wäre das mein Auto,ich würde mir beim googeln auch Wissen über die Auswertung des MWB 18 beschaffen.Damit kannst Du nämlich einigermassen sicher feststellen,ob dieser Kabelbaum hinüber ist oder nicht.Und erst wenn das positiv ist,würde ich mir Gedanken machen,wie ich den raus und wieder reinbekomme ohne den Motor anzuheben.:-)
    Dann wäre da noch der MWB23.Mit der Auswertung dieser Daten kommt man defekten Nullringen auf die Spur ohne die Injektoren auszubauen.Ausgenommen ist der ganz oben.
    Die Möglichkeiten von einem ordentlichen Diagnossystem, sind weit mehr als Fehler auszulesen und Ölwechselintervalle zurückzudrehen.
  • Ok,...an dieser Stelle auch wieder herzlichen dank. Nun habe ich wieder was zum lesen und Googlen. :D
    Ich werde mal versuchen den Motor mit offenen Deckel auf Video aufzunehmen und den YouTube Link hier posten. Je mehr Info desto geringer das Risiko das ich Geld verbrenne. Aber ich denke das es diese Woche nichts mehr wird.
    Also 500€ für eine Düse? Das ist heftig. Deckt sich aber mit der Aussage welche ich bei Autoteile Matthies bekommen habe. Und das ist der Preis für ein Tauschteil.
    In diesen Sinne . Allen einen guten Rutsch.
  • Moin,
    Das haut schon preislich ungefähr hin was der Mathies gesagt hat.Für Bosch Austauschdüsen.Mit denen hast Du aber hinterher keine Kopfschmerzen.Dazu nochmal 100 Eur netto Altteilpfand pro Stück.Bekommst Du gegen die alten Düsen zurück.Dazu nochmal die Dehnschrauben von VW.Und wenn Du grosses Pech hast,wird hinterher der Ventildeckel nicht mehr dicht.Auch nicht mit einer Dichtung vom Aftermaket und auch nicht mit 2kg Dichtmasse.....
    Die Bosch Schachteln sind mit einem Siegel und zugeklebt.Wenn Du dort kaufst,achte am Tresen darauf,dass die zu sind.Sonst (würde ich) die gar nicht erst nehmen und eine neue bestellen.Teiletourismus und Ausschlussdiagnosen sind auch heute noch in den Werkstätten weit verbreitet.Du weisst nie,was mit den Dingern veranstaltet wurde wenn die schonmal jemand hatte.Pumpe Düse Einheite sind komplexe und empfindliche Gebilde und Du bezahlst für eine Neue.Also hast Du auch Anspruch darauf.
    Es gibt auf dem Gebiet auch noch solche Aufarbeiter, die ihre Produkte im Internet billiger feil bieten.So ähnlich wie bei den Turboladern läuft das.Du musst da Deine eigene Entscheidung treffen.Wenn man den Marktwertvom 3 BG bedenkt,sind solche Eingriffe eine wirtschaftliche Gratwanderung.Das leuchtet schon ein.
    Ich persönlich würde mich nie darauf einlassen weil ich Reparaturen nicht zweimal machen will.Mir wäre das zu riskant.Und auch weil ich keinen Bock auf das Theater habe,wenn eine dann doch nicht funktioniert.Am besten noch übers Internet.Aber das gilt nur für mich.Ich bin mit den Bosch Austauschprogramm stets sehr gut gefahren.
    Dann sind für den Eingriff auch noch bestimmte Werkzeuge nötig.
    Kauf Dir doch ne Stunde Druckrechte bei VW erwin und hol Dir den entsprechenden Leitfaden.Da hast Du schonmal einen Überblick.
    Und auch alle anderen Leifäden.In einer Stunde kann man viel drucken.Besonders wenn es nur um das eine Auto geht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von geheimsender ()

  • Ich werde deine Ratschlag mal nachkommen und mich bei VW Erwin registrieren. Dann habe ich vorhin besagtes Geräusch auf Video festhalten. Allerdings habe ich, wie zu sehen, nur den Öleinfülldeckel abgenommen. Aber dieses sagt wohl vielleicht Einges aus. Es kommt Druck aus dem Öleinfülldeckel, ist das normal?

    https://youtu.be/6mfzNPYoVKI

    Sry,...das mag vielleicht wieder eine Lutschefrage sein, aber primär bin ich auf dem Elektrotechnischen Sektor unterwegs. Man sagte mir das auch die Dichtungsringe ganz gerne mal den Geist aufgeben.Zur Zeit muß ich noch nach dem Ausschlussverfahren arbeiten. Denn was das Auslesen betrifft, muß ch einen Arbeitskollegen zurückgreifen welcher erst wieder in der zweiten Januarwoche anzutreffen ist.

Execution time: 0.1032s (87,6% PHP, 12,4% SQL) | SQL queries: 39 | Memory-Usage: 15,32 MB