1.8 TSI Kolbenringe defekt bie 120.000km

    • 1.8 TSI Kolbenringe defekt bie 120.000km

      Hallo Zusammen,
      ich schreibe Euch hier, um ein bisschen Information zu sammeln. Ich fahre meinen 3C im 7ten Jahr. Der Ölverbrauch war immer nicht vernachlässigbar, aber bei Kollegengesprächen wurde mir gesagt, dass 1l auf 1000km zu
      akzeptieren sind. Nun ja, bei mir waren es so in etwa soviel.

      Jetzt, nachdem ich innerhalb eines Monates Probleme mit der Abgaskontrollleuchte und EPC bekommen haben, wurde mir in der jetzt noch andauernden Prüfung schon signalisiert, dass die Kolbenringe kaputt sind und eine Reparatur sich nicht lohnt. Die Kosten decken sich mit einem Austauschmotor.
      F.......
      Ich halte das von VW (Produktion) für eine Frechheit und hoffe auf positive Antwort auf den Kulanzantrag.

      Hat hier einer ähnliche Erfahrung?
      Könnt ihr mir hier Tipps für die weitere Vorgehensweise geben?

      5000€ für einen Austauschmotor ist eine ganze Stange Geld. Verkauft kriege ich den Wagen mit defektem Motor vermutlich auch nicht, oder?

      LG Andreas
    • Als erstes haben wir ein MOTOR-Forum. Da wäre das Thema passend.
      Als 2. sind die Kolbenringe nicht defekt, sondern meist nur VERKOKT und dadurch verbraucht der Motor Öl.

      Das kann man mit HOCHWERTIGEM Öl vermeiden.

      Wenn es zum Schaden gekommen ist, kann man die Kolbenringe tauschen, oder auch die Nuten in den Kolben auffräsen und größere Ölabstreifringe montieren.

      Ein neuer Motor ist ohne reinen Kolben/Laufbuchsenschaden nicht nötig.
    • Ich würde mir da keine Hoffung machen bezüglich Kulanz, probieren solltest Du es aber.

      Ich habe kürzlich einen Bericht gesehen und dadurch auch vieles gelesen über die (T)FSI Motoren der VAG Gruppe. Betroffen sind wohl alle Motoren 1.9 und 2.0 der Jahre 2009 bis 2012 ?, Motorversion EA888 bei Laufleistung zwischen 70.000 - 130.000 km. Die Ölabstreifringe verkoken und verstopfen, dadurch ergeben sich dann Verbräuche bis zu 1L pro 100 km. Grausig. Kulanz wurde immer abgelehnt bei den betroffenen Schreibern. Reparatur ist so teuer, da die Arbeitszeit so hoch ist. Kolben raus, neue Ringe rein und wieder zusammenbauen. Wobei der Materialpreis bei unter 100 € liegen soll... Eine kleine Firma hat sich darauf spezialisiert die Kolben nachzufräsen und größere Ringe zu spendieren. Das soll "nur" 250,- kosten ohne Montage.

      Einige meinten, man könne dies auch von unten schaffen, also Ölwanne ab und die Kolben von unten rausziehen ohne Demontage der Kurbelwelle...

      Aber stimmt schon, für das Geld kriegt man fast nen Austauschmotor. Wo dann aber wieder die "blöden" Ringe drin sein werden.

      Ob hier "hochwertiges" Öl Abhilfe geschaffen hätte... halte ich für schwer belegbar, kommt sicherlich auch auf die Belastung der Maschine an.
    • ElBento schrieb:

      Ob hier "hochwertiges" Öl Abhilfe geschaffen hätte... halte ich für schwer belegbar, kommt sicherlich auch auf die Belastung der Maschine an.

      Das Verkokungsproblem besteht seit dem ersten 1,8T. Hat auch nichts mit der Belastung zu tun, sondern mit den Temperaturen und dementsprechend dem Öl, ob es diese "verträgt".

      Und bei den 1,8Tauch da war es das Öl.
      Ein vollsyntetisches hochwertiges Öl rein - Problem gelöst.

      Les mal quer dazu im Forum. ;)
    • Hallo Zusammen,
      erstma sorry für das falsche Forum Kapitel. Dann, Danke für die Infos.
      Der erste Kulanzversuch war schonmal negativ. Nachdem ich mich jetzt selbst bei Wolfburg angerufen habe, wird nochmal geprüft. Mmmh, nun denn.....
      Als nächstes kriegt dann Matthias Mueller von mir einen persönlichen Brief. Mein Brief vor einem Jahr an Dr. Winterkorn hat mir auch 30% mehr Kulanz eingebracht ;) Mal sehen.

      Ich habe jetzt gelesen, dass es auch eine ARt Motorspülung geben soll. Hilft sowas? Hat das schonmal einer gemacht?
      Dann soll es Anfang Mai eine VOX Sendung über das Thema gegeben haben. Hat das einer gesehen? Ich finde nix im Netz...;-(

      @Schorni: KAnn ich mein PRoblem in das andere ForumKapitel verschieben?

      Gruß Andreas

    Execution time: 0.1402s (93,23% PHP, 6,77% SQL) | SQL queries: 31 | Memory-Usage: 10,46 MB