Elektrikproblem: defektes KSG oder Sicherungen?

  • Elektrikproblem: defektes KSG oder Sicherungen?

    Hallo allerseits,

    ich habe mir vor einem halben Jahr einen Passat 3B von '99 gekauft. Bin bisher
    auch sehr zufrieden. Nach einigen Wochen hab ich dann versehentlich den
    Hebel zur Spiegelverstellung abgebrochen. Gut, dachte ich, kann ja nicht so
    schwer sein das Teil zu wechseln. Also im Internet ein
    passendes bestellt,
    Türverkleidung ab, altes raus und neues rein.
    Danach wieder zusammen gebaut und siehe da... geht nicht ||
    Dann habe ich festgestellt, dass auch die el. Fensterheber vorne nicht
    mehr funktionieren (an allen Schaltern nicht) und auch die Verriegelung über
    die Türknöpfe hat Probleme (zuerst gehen alle Türen zu und nach 2 Sekunden die
    hintere linke Tür wieder auf).
    Nach einer kleinen Recherche hab ich die Sicherungen überprüft, alle in Ordnung.
    Der nächste Verdacht fiel dann auf das KSG. Da gibts ja viel dazu zu lesen, ich
    habe auch Probleme mit Wasser im Innenraum, allerdings eher auf der Beifahrer-
    seite.

    Hat jemand eine Idee was es noch sein könnte? Was mich wundert ist, dass die
    Probleme erst nach dem Einbau des neuen Spiegelstellers aufgetreten ist. Dies
    würde ja eher nicht für einen Wasserschaden im KSG sprechen oder nicht?

    Vielen Dank schonmal und nen schönen Abend

    Gruß
  • Morgen,

    hier eine kurze Aktualisierung:

    Ich habe heute mir mal das KSG näher unter die Lupe genommen. Als ich den Teppich
    weg hatte dachte ich schon ich hätte das Problem gefunden. In der Karroseriemulde
    in der das KSG sitzt, war wie eine Art Hartz ausgelaufen (vll gehört es ja auch da hinein ^^)
    ,allerdings war von Wasser oder Feuchte nichts zu sehen. DIe Kabel sahen auf den ersten
    Blick auch alle i.O. aus. Im KSG-Kasten selber waren dann auch weder Feuchte noch irgendwelche
    Rückstände zu sehen, alles blitzsauber.
    Allerdings bringt mich das natürlich nicht viel weiter, hat jemand vll noch eine Idee?

    Schönen Tag noch
  • Dieses Harz ist der Korrosionsschutz, das passt schon so.

    fangio_litze schrieb:

    Dann habe ich festgestellt, dass auch die el. Fensterheber vorne nicht
    mehr funktionieren (an allen Schaltern nicht) und auch die Verriegelung über
    die Türknöpfe hat Probleme (zuerst gehen alle Türen zu und nach 2 Sekunden die
    hintere linke Tür wieder auf).
    Stecker wieder angesteckt? Falls ja dann vl. Kabelbruch im Faltenbalg.

    Die hintere linke Tür wird hier vom bekannten Problem des defekten Türschlosses/Microschalter betroffen sein.
  • also...

    ich habe nach langem fehlersuchen und auseinander und wieder
    zusammenbauen nun die 2.sicherung entdeckt X/ hab sie ersetzt
    und siehe da... es geht wieder alles. :thumbsup:

    Aber: Laut Belegung müsste ja eine 5A Sicherung hinein, beim Testen
    ist aber die 10A nach 5min durchgebrannt. Ne 15A hält jetzt im Moment,
    allerdings ist das ja nicht gerade der Sinn einer Sicherung, sie durch eine
    höhere zu ersetzen. Durchgemessen hab ich alle Kabel, da ist nix gebrochen.
    Hat jemand eine Idee?

Execution time: 0.1451s (93,87% PHP, 6,13% SQL) | SQL queries: 31 | Memory-Usage: 10,48 MB