Probleme mit Türschloss (Fahrertür) und Fensterhebern (alle Türen)

  • Probleme mit Türschloss (Fahrertür) und Fensterhebern (alle Türen)

    Hallo liebe Schraubergemeinde,

    derzeit suche ich verzweifelt nach Hilfe bei Problemen mit dem Auto eines Bekannten. Ich habe zwar die Suche schon ausgiebig bemüht, aber da es ein etwas komplexeres Fehlerbild ist, kann es auch sein, das ich nicht alle relevanten Tags erwischt habe.

    Folgende Situation:
    Passat 3BG Variant (EZ 04/2003)
    Nachdem am Türschloss der
    Fahrertür nach dem Öffnen der Riegel nicht in der offenen Position verblieben ist und erst durch händisches Einrasten zu bändigen war, hat mein Bekannter das Türschloss getauscht. Soweit ich erkennen und anhand von Bildern vergleichen kann, ist alles richtig eingebaut und angeschlossen. nun zeigt das neue Schloss aber das gleiche Problem und erschwerend kommt hinzu, das beim betätigen des Türschlosses mit dem Schlüssel auf ein mal alle Fensterheber nach unten fahren. Ebenso schließt beim zudrücken der Tür das Schloss nicht mehr. Letzteres aber erst seit heute, der Umbau war aber gestern. Mein Verdacht ist ein Elektrik/Elektronikproblem in Verbindung mit Feuchtigkeit, da es hier seit heute regnet. Die drei relevanten Sicherungen für ZV/FH habe ich schon kontrolliert, die sind i.O.

    Irgendwelche Tips für die Diagnose mit Hausmitteln, oder Hinweise auf bekannte Fallstricke?
    Habe kein Diagnosegerät und bin kein erfahrener KFZ-Elektronikschrauber, habe aber Erfahrung im allgemeinen Umgang mit Elektronik und verfüge auch über ein Digital-Multimeter.

    Verzweifelte Grüße
    Lars
  • Ursache der Probleme gefunden.

    Das ist die verkehrte Schloßbaugruppe. Ist doch super, wenn man so ein Teil bei der VW-Werkstatt unter Vorlage des Fahrzeugscheins bestellen lässt und man dann feststellen muß das der Krempel nicht passt... :cursing: Kann ja wohl nicht angehen, sowas... <X

    Mit besten Grüßen
    Lars

Execution time: 0.1103s (93,12% PHP, 6,79% SQL) | SQL queries: 21 | Memory-Usage: 10 MB